Störung am Bahnhübergang: S1 verspätet

Störung am Bahnhübergang: S1 verspätet
+
Für ein Kino im Peitinger Bahnhofsviertel sammelten Lucas Fritzsche (l.) und Daniel Blum in Schongau Unterschriften.

Jusos Weilheim-Schongau 

54 Stimmen fürs Kino

Schongau/Peiting - „Ein Kino für Peiting“: Dafür haben die Jusos Weilheim-Schongau vor dem Schongauer Rathaus geworben. Und fleißig Unterschriften gesammelt.

Nach knapp drei Stunden waren es immerhin 54 der von Lucas Fritzsche und Daniel Blum angesprochenen Schongauer, Peitinger und Altenstadter, die allesamt gerne mit ihrer Unterschrift das Vorhaben Kino unterstützt haben.

„Wir wollen Peitings Bürgermeister Michael Asam Material für eine besser Verhandlungsposition übergeben“, sagt Lucas Fritzsche, Vorsitzender der 30 Mitglieder zählenden Jusos Weilheim-Schongau. Die nächsten Kinos sind in Mauerstetten, Penzing, Landsberg und Weilheim. „Im näheren Umkreis von Schongau ist nichts, was mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen wäre“, erklärt zweiter Vorsitzender Daniel Blum. Die Idee sei, endlich mehr Freizeitangebote für Jugendliche und junge Erwachsene zu schaffen. Der nette Nebeneffekt: Ein Kino für alle Generationen.

Immer wieder habe es Bestrebungen gegeben, im Schongauer Land ein Kino anzusiedeln. Ideen und Gespräche würden bis 2007 zurück reichen. Jetzt allerdings gäbe es einen konkreten Plan. Im bisher unbebauten Peitinger Bahnhofsviertel sollen Park & Ride-Parkplätze und eine Wohnsiedlung entstehen. „Und ein Kino“, sagt Fritzsche. Die Zeit drängt. Bereits Ende Juni soll im Peitinger Gemeinderat über eine Nutzung des Bahnhofsareals entschieden werden. Das sei die einmalige Chance, gemeinsam für Investoren und möglichen Kinobetreibern ein deutliches Signal zu setzen. „Nur wenn wir gemeinsam für unsere Region eintreten, können wir es schaffen, was in den letzten neun Jahren niemand geschafft hat, nämlich ein Kino fürs Schongauer Land,“ so Fritzsche.

Walter Kindlmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christoph Geisenberger zum dritten Mal Schützenkönig in Urspring
Teilnehmer-Rekord bei den Freischütz-Schützen in Urspring: Insgesamt 77 Schützen haben sich heuer beim traditionellen Königsschießen des Vereins beteiligt.
Christoph Geisenberger zum dritten Mal Schützenkönig in Urspring
Wie lange dreht sich das Peitinger Windrad noch?
Es gehört längst zum Peitinger Ortsbild, das Windrad auf dem Bühlach. Seit 2003 produziert die Anlage umweltfreundlichen Strom. Doch die Zukunft des Dauerläufers ist …
Wie lange dreht sich das Peitinger Windrad noch?
Kostenloser Lesestoff für alle jetzt auch in Schwabsoien
Inspiriert von dem öffentlichen Bücherschrank am Schongauer Marienplatz haben Friederike und Franz Häringer dafür gesorgt, dass es in Schwabsoien nun ein ähnliches …
Kostenloser Lesestoff für alle jetzt auch in Schwabsoien
Gabriel Andreas aus Denklingen
Stammhalter Gabriel Andreas - Über ihr erstes Kind dürfen sich Yvonne Grigoleit und Andreas Langhans aus Denklingen freuen. Ihrem Stammhalter gaben sie den Namen Gabriel …
Gabriel Andreas aus Denklingen

Kommentare