Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
+
Feuerwehraufmarsch in Burggen. Den  Kaminbrand hatten die Wehrmänner schnell im Griff.

Feuerwehreinsatz

Kaminbrand in Burggen - Gefahr schnell gebannt

Burggen - Zu einem Kaminbrand sind am späten Montagnachmittag die Feuerwehren aus Burggen und Schongau ausgerückt. Glücklicherweise lief das Ganze glimpflich ab.

Gegen 17.17 Uhr wurde am Montag in Burggen mit lautem Sirenengeheul der Feueralarm ausgelöst. Aus dem Kamin eines Anwesens in der Schongauer Straße loderten Flammen. Die Burggener Wehr rückte mit rund 30 Mann an, und die Schongauer Wehr traf wenige Minuten  später mit ihrer Drehleiter ein.

Doch das Feuer bekam man ohne großen Löscheinsatz in den Griff. „Es wurde die Luftzufuhr gedrosselt, so dass die Flammen immer kleiner geworden sind und schließlich ausgingen“, berichtete Burggens Feuerwehr-Kommandant Hermann Lang. Danach wurden mit einer Wärmebildkamera (gestellt von der Freiwilligen Feuerwehr Schongau) der Kamin und der angrenzende Bereich ins Visier genommen, um sicherzustellen, dass die Brandgefahr gebannt ist. Auch ein Kaminkehrer war vor Ort, um die Feuerstelle wieder freizugeben.

Ein Kaminbrand entsteht, wenn sich Harzschichten und Glanzruß im Inneren des Kamins entzünden. Dann schlagen die Flammen oben hinaus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maschinenring Oberland ist bayernweit vorn
„Der Virus Maschinenring war ansteckend“, so Vorstand Stephan Palkowitsch. Das 50-jährige Jubiläum in der Schloßberghalle wurde mit vielen Ehrengästen, allen voran …
Maschinenring Oberland ist bayernweit vorn
OP-Sets nach vier Stunden einsatzbereit
Vor einem Jahr ist am Schongauer Krankenhaus die Zentrale Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (ZAEMP) in Betrieb gegangen, seit einem halben Jahr wird das …
OP-Sets nach vier Stunden einsatzbereit
Noch ein Kreisverkehr für Peiting
Michael Asam hat schon viele Bürgerversammlungen abgehalten und dabei so einiges erlebt. Die jüngste am vergangenen Dienstag dürfte der Peitinger Bürgermeister …
Noch ein Kreisverkehr für Peiting
Stattliche Blaufichte ziert Peitinger Hauptplatz
Weihnachten kann kommen, der Peitinger Hauptplatz ist gerüstet: Am Mittwoch stellten die Bauhofmitarbeiter die stattliche Blaufichte auf.
Stattliche Blaufichte ziert Peitinger Hauptplatz

Kommentare