+
Karrieresprung: Wolfgang Scholz (2.v.l.) wurde in Berlin zum Vizepräsidenten des Verbandes der Deutschen Milchviehzentrum gewählt.

Karrieresprung für Wolfgang Scholz

Verband der Deutschen Milchwirtschaft: Sachsenrieder ist neuer Vizepräsident

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Verbandes der Deutschen Milchwirtschaft e.V. (VDM) im Berlin fanden jüngst turnusmäßige Neuwahlen statt. Dabei wurde Kreisobmann Wolfgang Scholz aus Sachsenried, der zugleich Vizepräsident des BBV-Bezirksverbandes Oberbayern und Vorsitzender des Verbandes der Milcherzeuger Bayern e.V. ist, zum VDM-Vizepräsidenten gewählt.

Weilheim-Schongau – Bei der Mitgliederversammlung wurde auch die Bedeutung des VDM im Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) und dem weltweiten Expertennetzwerk hervorgehoben. Hierbei geht es besonders um die Einbringung deutscher Interessen und Besonderheiten im Bereich der internationalen Standardsetzung und Normung.

Ebenfalls von Bedeutung ist die Mitarbeit beim DIN, beim Deutschen Institut für Normung, in welchem der VDM bzw. seine Experten beteiligt sind. Als Runder Tisch der Milchbranche ist es der Anspruch des VDM, auf allen Ebenen der Branche, von der Milcherzeugung, über die Milchverarbeitung bis hin zur Vermarktung, aktiv zu sein und eine gemeinsame Linie zu erarbeiten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare