Stolz präsentiert die dreijährige Carolin Jäger aus Bernbeuren ihren neuen Kinderausweis, den sie gestern im Bernbeurer Rathaus erhalten hat. Foto: zil

Kinderausweis wird notfalls spontan ausgestellt

Schongau/Peiting - Dass sogar Säuglinge für Fahrten ins Ausland ab sofort ein eigenes Reisedokument benötigen, hat auch im Schongauer Land viele Eltern überrascht.

In den vergangenen Tagen gab es deshalb vermehrt Anfragen in den Passämtern. Und auch für Fotografen gibt es einfachere Aufgaben als das biometrische Bild eines Kleinkinds.„Bei uns war heute eine Mutter da und wollte wissen, ob sie für ihr sechs Wochen altes Baby tatsächlich einen Ausweis braucht“, berichtet Marlies Habersetzer vom Einwohnermeldeamt in Peiting. Die Antwort war „ja“. Denn bei Reisen außerhalb Deutschlands ist auch für Säuglinge ein entsprechendes Reisedokument erforderlich. „Einträge im Eltern-Reisepass werden nicht mehr akzeptiert“, verweist Habersetzer auf eine neue Regelung, die auch für Reisen in EU-Staaten - also beispielsweise auch ins benachbarte Reutte in Tirol - gilt.

Ein Vorteil des neuen Kinderreisepasses ist, dass er auf den Gemeinden sofort ausgestellt werden kann. „Das Einsenden der Papiere an die Bundesdruckerei ist nicht notwendig“, klärt Marlies Habersetzer auf. Auch im Peitinger Rathaus ist man mit einem Pass-gerechten Farbdrucker ausgestattet. Zuvor werden Bild und die entsprechenden Daten eingescannt, danach wird das Ganze ausgedruckt. „Wenn’s pressiert, gibt’s den Kinderausweis sofort“, heißt es im Peitinger Meldeamt. Wenn’s nicht so eilig ist, kann man das Dokument in den Tagen darauf abholen.

Auch im Schongauer Rathaus ist man für die Ausstellung von Kinderausweisen gerüstet. Mit einem Ansturm von Eltern mit Kinderpassanträgen rechnet man aber nicht, sagt Martin Keßler vom Passamt. Bei Vorlage der entsprechenden Unterlagen (Antragsformular, Unterschriften der Eltern, Passfoto) werden Kinderausweise dort innerhalb einer knappen halben Stunde ausgestellt.

Es müssen nicht einmal beide Elternteile erscheinen. „Es reicht, wenn die Zustimmungserklärung des anderen vorliegt“, berichtet Petra Kögel vom Einwohnermeldeamt in Altenstadt. Wichtig sei, dass das Kind zur Passausstellung kommt. Unterschrieben werden müsse der Kinderausweis aber erst von Kindern ab zehn Jahren. Gestern waren in Altenstadt vier Leute im Rathaus und haben wegen des neuen Kinderausweises nachgefragt.

Die Kinderausweise gelten in der Regel sechs Jahre, dann werden sie mit einem Foto aktualisiert. Von Säuglingen passgerechte Kopfbilder anzufertigen, ist allerdings nicht so einfach wie bei Erwachsenen. „Manchmal ist es auch ein bisschen Glückssache“, berichtet der Fotograf Armin Zacherl aus Tannenberg. Vor allem dann, wenn das Kleinkind ständig die Zunge rausstreckt, die Augen nicht aufmacht und nicht geradeaus schauen will. Und lachen soll es ja auch nicht auf einem sogenannten biometrischen Foto. Allerdings nehmen es die Behörden bei Kinderfotos nicht so genau.

„Es gibt verschiedene Schablonen, damit auch bei kleineren Köpfen die Nase auf dem Foto in einem bestimmten Bereich ist“, kennt Zacherl Tricks, wie bei Kindern brauchbare Passfotos angefertigt werden können. In der Regel würden ein paar Versuche mehr gemacht, „dann passt das schon“.

Gepasst hat es auch bei der dreijährigen Carolin Jäger aus Bernbeuren, die gestern zusammen mit ihrer Mutter Andrea Endraß im Bernbeurer Rathaus von der Verwaltungsangestellten Monika Faller ganz stolz ihren neuen Kinderausweis in Empfang genommen hat. Eine Reise ins Ausland steht bei den Jägers in nächster Zeit zwar nicht an, „aber wir haben einfach mal vorgesorgt“, verrät Andrea Endraß.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leser sorgt sich um Kühe - Dürfen sie auch im Winter auf die Weide?
Ist es Tierquälerei, wenn Kühe den Winter auf der Weide verbringen? Leser haben sich über diese Haltung beschwert, doch die Amtstierärztin warnt vor einem pauschalen …
Leser sorgt sich um Kühe - Dürfen sie auch im Winter auf die Weide?
Berg-Unglück in Tirol: Frau (29) verliert Partner - für ihn teilt sie bewegendes Video
Für Maria Z. ist nichts mehr, wie es war, seit ihr Partner Christian (25) bei einem Bergunglück in Tirol starb. Für ihn machte sie ein emotionales Video.
Berg-Unglück in Tirol: Frau (29) verliert Partner - für ihn teilt sie bewegendes Video
Eine junge Kapelle kommt in die Jahre
Es sei eine junge Truppe, so Schwabsoiens Bürgermeister Siegfried Neumann, mit Blick auf die Musikkapelle Sachsenried. Demgegenüber steht aber das Jubiläum, das der …
Eine junge Kapelle kommt in die Jahre
ÖDP will in Peiting bei den Kommunalwahlen antreten - es gibt noch eine Hürde
Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) ist im Landkreis auf dem Vormarsch. Der neu gegründete ÖDP-Ortsverein in Peiting ist der dritte im Landkreis. Jetzt heißt es, …
ÖDP will in Peiting bei den Kommunalwahlen antreten - es gibt noch eine Hürde

Kommentare