Schnell hatten die Feuerwehrleute den brennenden Aschehaufen gelöscht.
+
Schnell hatten die Feuerwehrleute den brennenden Aschehaufen gelöscht.

Feuerwehren aus Kinsau, Apfeldorf, Hohenfurch, Epfach und Schongau im Einsatz

Nächtlicher Brandalarm in Kinsau

  • Elena Siegl
    vonElena Siegl
    schließen

In der Nacht auf Dienstag wurden gegen 0.38 Uhr zahlreiche Feuerwehrleute aus dem Schlaf gerissen.

Kinsau - Die Rettungskräfte aus Kinsau, Apfeldorf, Hohenfurch, Epfach und Schongau wurden zu einem vermeintlichen Brand an einem Gebäude in Kinsau gerufen. Die Sache entpuppte sich aber recht schnell harmloser als zunächst angenommen, berichtet Kreisbrandmeister Dominik Bauer. Tatsächlich brannte vor Ort lediglich ein Aschehaufen draußen, ein Übergreifen des Feuers auf Gebäude drohte nicht.

Die Feuerwehr Kinsau übernahm die Löscharbeiten, während die anderen alarmierten Feuerwehren die Einsatzfahrt abbrechen konnten. Auch für die Feuerwehr Kinsau endete der Einsatz zügig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare