1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau
  4. Kreisbote

Maximilian Geiger neuer Leiter für Tourismus/VHS in Schongau

Erstellt:

Von: Rasso Schorer

Kommentare

Geiger Schongau Tourismus
Der neue Leiter Tourismus/VHS Maximilian Geiger (Mitte) bei Dienstantritt mit Bürgermeister Falk Sluyterman (rechts) und Bürgerservice-Leiter Martin Keßler. © Stadt

Schongau – Ursula Diesch, Leiterin der Volkshochschule und der Tourist Information, bleibt noch eineinhalb Jahre dabei, ihre Nachfolge übernimmt Maximilian Geiger. Er trat die Stelle am gestrigen 1. September an. 

Zusammen im Team werde man sich nun eineinhalb Jahre lang um Tourismus, VHS und Städtepartnerschaften kümmern, schildert Diesch. In Sachen VHS nennt sie das Frühlingssemester sowie die alle drei Jahre und jetzt wieder anstehende Zertifizierung als aktuell wichtige Themen. Ein solches ist auch die Barrierefreiheit. Gemeinsam mit dem Tourismusverband Pfaffenwinkel strebe die Stadt eine Zertifizierung für Führungen und einzelne Gebäude an.

Derlei Angebote mitentwickeln zu können, sei eine super Chance, freut sich Geiger auf die berufliche Herausforderung. „Es ist schließlich nicht irgendwo, sondern meine Heimatstadt.“

Inwiefern Job und privates Engagement – Geiger ist unter anderem wichtige Triebfeder hinter den „Henkerstochter“-Inszenierungen und dem für den nächsten Sommer angekündigten Festspiel „1493“ – künftig vereinbar sind, gelte es zu schauen, will der neue Leiter Tourismus/VHS Bedacht walten lassen. Seine Vorgängerin und erfahrene Kollegin Diesch ist da zuversichtlich: „Da wird es sicher Synergieeffekte geben“, denkt sie beispielsweise an Spezialführungen fürs Festspiel.

Auch interessant

Kommentare