1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau
  4. Kreisbote

Neuer Termin für den Schongauer Wintermarkt

Erstellt:

Von: Astrid Neumann

Kommentare

Markt
Eigentlich findet der Wintermarkt in Schongau am vierten Sonntag im November statt. Doch in Sachen Termin gibt es Gesprächsbedarf. © Symbolfoto: Panthermedia/Yakov Oskanov

Schongau – Im Zuge der Diskussion um die verkaufsoffenen Sonntage in der Lechstadt kam eine weitere Anfrage zu den Marktsonntagen aus den Reihen des Stadtrates. Dabei geht es um den letzten Termin im Jahr.

In Schongau gibt es vier Marktsonntage. Diese sind terminlich genau festgelegt. Der Frühjahrsmarkt findet immer am zweiten Sonntag nach Ostern, der Dreifaltigkeitsmarkt am ersten Sonntag nach Pfingsten, der Herbstmarkt am vierten Sonntag im Oktober und der Wintermarkt am vierten Sonntag im November statt. Der Wintermarkt könne aber oft nicht stattfinden, weil er häufig auf einen „stillen Tag“ fällt, so UWV-Stadträtin Susanne Tischner, die auch in der Werbegemeinschaft Altstadt engagiert ist. Häufig fällt der vierte Sonntag im November auf den Totensonntag oder aber den Volkstrauertag. Der Termin könnte angepasst werden, erläuterte Martin Keßler vom Bürgerservice im Stadtrat. Während die erste drei Märkte von der Stadt organisiert werden, ist der Wintermarkt nämlich in privater Hand. Die Werbegemeinschaft soll diesbezüglich einen Antrag stellen, so Bürgermeister Falk Sluyterman. 

Auch interessant

Kommentare