1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Kurioser Rehunfall auf der B17 bei Hohenfurch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hohenfurch - Ein kurioser Rehunfall hat sich am Mittwochabend auf der B 17 hinter Hohenfurch ereignet.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 29-jähriger Mann aus Poing gegen 18.50 Uhr mit seinem Pkw auf der Bundesstraße in nördlicher Richtung unterwegs. Kurz nach dem Beginn der zweispurigen Strecke wurde der Poinger von einem Transporter überholt. Gerade als der Transporter etwa zur Hälfte am überholten Pkw vorbei war, kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das durch den Anprall nach rechts gegen den Pkw des Poingers geschleudert wurde.

Während das Reh getötet wurde und der Poinger an der Unfallstelle stehen blieb, fuhr der Transporterfahrer einfach weiter. Dabei soll es sich um einen schwarzen Kleintransporter mit Augsburger Kennzeichen gehandelt haben. An dem Pkw des Poingers entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Wer nähere Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schongau, Tel. 08861-23460, in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare