Allseits Zufriedenheit mit der neuen Bühne

Schongau - Die Arbeiten für die Bühne am Bürgermeister Schaegger-Platz sind abgeschlossen. Zeitlich als auch von den Kosten her liegt man im festgesteckten Rahmen.

"Es ist alles bestens gelaufen, sowohl was die Arbeit als auch den Zeitplan angeht , sagt Jens Krause. Er ist Bauleiter der Firma Hubert Schmid in Marktoberdorf, die mit den Bauarbeiten am Bürgermeister Schaegger-Platz beauftragt war.

Zufrieden mit den Arbeiten ist auch Architekt Franz-Josef Eger aus Augsburg. "Der Zeitplan wurde voll eingehalten. Die Arbeiten waren sogar überplanmäßig fertig, eine Woche früher, so dass die Theaterspieler zu den Proben auf die Bühne konnten , sagt Eger.

Unterdessen ist die Stadt Schongau bereits ab Herbst mit dem zweiten Bauabschnitt befasst. Wie Stadtbaumeister Ulrich Knecht schildert, geht es im zweiten Abschnitt unter anderem um die Beleuchtung, die Zufahrt und den Abschluss zum Lechberg. Dieser Abschnitt werde im Herbst im Detail geplant, ausgeschrieben, und im Frühjahr könnten die Arbeiten beginnen. Der erste Bauabschnitt schlage mit 365.000 Euro zu Buche, für den zweiten Abschnitt werden mit 322.000 Euro Kosten kalkuliert. Allerdings könne die Stadt mit einer Förderung bis zu 50 Prozent rechnen, darauf weist Knecht hin.

Auch interessant

Kommentare