1 von 23
Ein kurzes, aber heftiges Gewitter hat gestern Abend gegen 18.30 Uhr im Schongauer Land für einen Großalarm bei den Rettungskräften gesorgt. Sturmböen haben Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt, mindestens eine Person wurde verletzt.
2 von 23
Ein kurzes, aber heftiges Gewitter hat gestern Abend gegen 18.30 Uhr im Schongauer Land für einen Großalarm bei den Rettungskräften gesorgt. Sturmböen haben Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt, mindestens eine Person wurde verletzt.
3 von 23
Ein kurzes, aber heftiges Gewitter hat gestern Abend gegen 18.30 Uhr im Schongauer Land für einen Großalarm bei den Rettungskräften gesorgt. Sturmböen haben Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt, mindestens eine Person wurde verletzt.
4 von 23
Ein kurzes, aber heftiges Gewitter hat gestern Abend gegen 18.30 Uhr im Schongauer Land für einen Großalarm bei den Rettungskräften gesorgt. Sturmböen haben Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt, mindestens eine Person wurde verletzt.
5 von 23
Ein kurzes, aber heftiges Gewitter hat gestern Abend gegen 18.30 Uhr im Schongauer Land für einen Großalarm bei den Rettungskräften gesorgt. Sturmböen haben Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt, mindestens eine Person wurde verletzt.
6 von 23
Ein kurzes, aber heftiges Gewitter hat gestern Abend gegen 18.30 Uhr im Schongauer Land für einen Großalarm bei den Rettungskräften gesorgt. Sturmböen haben Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt, mindestens eine Person wurde verletzt.
7 von 23
Ein kurzes, aber heftiges Gewitter hat gestern Abend gegen 18.30 Uhr im Schongauer Land für einen Großalarm bei den Rettungskräften gesorgt. Sturmböen haben Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt, mindestens eine Person wurde verletzt.
8 von 23
Ein kurzes, aber heftiges Gewitter hat gestern Abend gegen 18.30 Uhr im Schongauer Land für einen Großalarm bei den Rettungskräften gesorgt. Sturmböen haben Bäume umgeknickt und Dächer abgedeckt, mindestens eine Person wurde verletzt.

Bilder: Unwetterfront über Schongau

Bilder: Unwetterfront über Schongau

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.