Johnson folgt May - Kommt jetzt der No-Deal-Brexit?

Johnson folgt May - Kommt jetzt der No-Deal-Brexit?
Baumfrevel: An der kleinen Verbindungsstraße Schabbruck – Altenstadt wurden zahlreiche Bäume angesägt. Einige musste anschließend gefällt werden.

Wie die Axt im Walde

Frevler sägen 38 Bäume an

Weilheim-Schongau - Wie die Axt im Walde haben sich am 26./27. Dezember ein oder mehrere Unbekannte in den Gemeindebereichen Schwabbruck, Schwabsoien und Ingenried aufgeführt. Insgesamt wurden 38 Bäume angesägt.

Die Polizeiinspektion Schongau rätselt immer noch über die Motivation eines oder mehrerer unbekannter Personen, die am 26. und 27. Dezember in den Gemeindebereichen Schwabbruck, Schwabsoien und Ingenried 38 Bäume angesägt haben.

So wurden im Gemeindebereich Schwabbruck, nahe der Ortsverbindungsstraße nach Altenstadt, insgesamt zehn Bäume (Eichen, Birken, Buchen) durch Schnitte mit einer Motorsäge angesägt, im Gemeindebereich Ingenried, nahe des Weilers Erbenschwang, wurden 16 Bäume angesägt. Dort sogar in unmittelbarer Nähe der Bundesstraße, so dass einige Bäume wegen der Sturzgefahr gefällt werden mussten, und im Gemeindebereich Schwabsoien, Ortsteil Sachsenried in Richtung Bahnhof, nochmals zwölf Bäume. Der Gesamtschaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt.

Ein Zeuge hatte am 26. Dezember gegen 18.30 Uhr im Gemeindebereich Schwabbruck Scheinwerfer eines Autos gesehen und Motorsägengeräusche gehört, aber zunächst keinerlei Verdacht geschöpft.

Wegen der völlig unterschiedlichen Geschädigten, der weitverstreuten Tatorte und auch der verschiedenen Baumarten, die beschädigt wurden, gibt es derzeit keinerlei Hinweise, was den oder die Unbekannten zu ihren Taten getrieben haben könnte.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schongau, Tel. 08861-23460, in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschlussfeier an der Mittelschule Fuchstal: Schmale Pfade und breite Wege beschreiten
Die Schüler einer neunten und von zwei zehnten Klassen haben an der Mittelschule Fuchstal ihren Abschluss gemacht. Jetzt stand eine festliche Entlassfeier an.
Abschlussfeier an der Mittelschule Fuchstal: Schmale Pfade und breite Wege beschreiten

Kommentare