Vor fünfzig Jahren wurde die Moorleiche "Rosalinde" entdeckt

Peiting - Durch Zufall stießen Arbeiter des ehemaligen Torfwerks auf die Leiche aus dem "Weiter Filz" - bis heute hat der Fund nichts an seiner geheimnisvollen Aura eingebüßt.

Wie Rosalinde tatsächlich entdeckt wurde, woher sie ihren Namen hat, warum sie nicht in Peiting ist und warum ihr Herz so gut erhalten ist, als wäre sie erst vor drei Tagen verstorben - das alles lesen Sie diesen Samstag auf einer Sonderseite in den Schongauer Nachrichten.

Auch interessant

Kommentare