Getreten, gebissen und geschlagen

Weilheim-Schongau - Ein 44-jähriger Familienvater aus dem Landkreis hat seine Kinder, Frau und Adoptivsohn über sieben Jahre lang fast täglich misshandelt - jetzt stand er vor dem Kadi.

Wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen, vorsätzlicher und gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung wurde der Akademiker jetzt zu eineinhalb Jahren Freiheitsstrafe, fünf Jahre zur Bewährung ausgesetzt und insgesamt 20 000 Euro Schmerzensgeld verurteilt.

Auch interessant

Kommentare