Orkan tobt auf der Zugspitze: Bergbahnen stehen still - Wetterdienst warnt

Orkan tobt auf der Zugspitze: Bergbahnen stehen still - Wetterdienst warnt

Kehrt "Rosalinde" doch zurück nach Peiting?

Peiting - Die Moorleiche "Rosalinde", die vor 50 Jahren im Weiter Filz bei Hohenbrand (Peiting) gefunden worde, könnte in die Heimat zurückkehren.

Hintergrund: Das Museum in Neumünster, wo die 900 Jahre alte Dame seit ihrem Fund vor einem halben Jahrhundert ausgestellt wurde, soll nach einer Umstrukturierung des Museums angeblich keine Verwendung mehr für "Rosalinde" haben. Grund genug, für die Peitinger, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um "Rosalinde" in die Heimat zurück zu bekommen.

Peitings Gemeindechef Michael Asam hat an seinen Amtskollegen in Neumünster (Schleswig-Holstein) bereits ein Schreiben verfasst mit der Bitte, "Rosalinde wieder nach Peiting, wo sie ja eigentlich hingehört, zurück zu bekommen".

Bis in der Sache eine Entscheidung getroffen ist, könnte noch viel Wasser den Lech hinunterfließen - wo "Rosalinde" hinkommt, das wird schließlich nicht nur von Bürgermeister und Stadtrat entschieden. Vielmehr sind es die Museumsleitung und der städtische Rat einer Stiftung - sie betreibt das Museum - die entscheiden werden, wie es weitergeht.

Auch interessant

Kommentare