+
Die Kenzenhütte ist ein beliebtes Ziel für Radlfahrer. Ein Urlauber aus Münsterland kam auf dem Weg dorthin ums Leben. 

Auf dem Weg zur Kenzenhütte

Urlauber (59) kommt bei Radltour ums Leben

  • schließen

Halblech - Tragisches Unglück: Auf dem Weg hinauf zur Kenzenhütte ist ein 59-Jähriger ums Leben gekommen. 500 Meter vor dem Ziel stürzte er ohne Fremdeinwirkung von seinem Mountainbike.

Am Freitagmittag wollte ein 59-jähriger Urlauber aus dem Münsterland zusammen mit zwei Freunden mit dem Mountainbike auf die Kenzenhütte bei Halblech fahren. Rund 500 Meter vor Erreichen der Hütte stürzte der Mann ohne Fremdeinwirkung vom Fahrrad und blieb bewusstlos auf der Straße liegen. Trotz des beherzten Eingreifens seiner beiden Begleiter und sofortiger Reanimation durch Einsatzkräfte der Bergwacht Steingaden und der Besatzung des Rettungshubschraubers verstarb der Mountainbiker noch an der Unglücksstelle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bisher kein Vorstand: Auflösung der UIP?
Peiting - Droht der Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) nach 33 Jahren das Aus? Bei der Jahreshauptversammlung scheiterte die Vorstandswahl mangels Kandidaten. Fatal: …
Bisher kein Vorstand: Auflösung der UIP?
Das Wild im Winter in Ruhe lassen
Schongau - Dicke Flocken, klirrende Kälte und wenig Nahrung: Aufgrund der aktuellen Witterungsbedingungen appellieren die Jäger an das Verantwortungsbewusstsein von …
Das Wild im Winter in Ruhe lassen
Viele fallen jetzt durchs Statistik-Raster
Weilheim-Schongau – Dass die Staatsregierung die Hürden für arbeitssuchende Flüchtlinge jetzt erhöht hat, bereitet dem Ausländeramt in Weilheim einen ganzen Berg an …
Viele fallen jetzt durchs Statistik-Raster

Kommentare