Die Gewinner der Stimmzettel-Aktion bei den Steingadener Blütentagen haben jetzt Roberta Leimbach und Elke Freisl (von links) sowie Uschi Weiß (Vierte von links) ausgezeichnet. Gewonnen haben Christa Schenk (Dritte von links) sowie Elisabeth Stöger, Michael Otten und Marlene Schelle. Foto: wk

Schlemmergutschein, Prosecco und Blumen für die Sieger

Steingaden - Jetzt sind die Gewinner der Stimmzettel-Aktion während der Steingadener Blütentage ermittelt und ausgezeichnet worden.

Über 9000 Besucher sind heuer zu den Steingadener Blütentagen gekommen (wir berichteten). 4900 von ihnen haben dabei auch einen Stimmzettel ausgefüllt und sich damit die Chance gesichert, einen der drei Preise zu gewinnen, die der ausrichtende Steingadener Obst- und Gartenbauverein ausgelobt hat. Jetzt ist die Ziehung erfolgt, und die Vorsitzende Roberta Leimbach hat den glücklichen Gewinnern die Preise überreicht.

Der ersten Preis ging an Elisabeth Stöger. Die Peitingerin erhielt einen Gutschein über eine kulinarische Reise für zwei Personen durch Steingadens Gastronomiebetriebe. Christa Schenk (Füssen) wurde von der Vereinsvorsitzenden mit sechs Flaschen Prosecco beglückt, Marlene Schelle (Peiting) bekam als Dritte einen bunten Blumenstrauß.

Freuen darf sich indes auch Michael Otten. Denn auf den Stimmzetteln wurde auch nach dem schönsten der insgesamt 240 Stände bei den Blütentagen gefragt. Gut 500 Besucher entschieden sich für den Stand des Lechbrucker Landschaftsgärtners Otten.

Für den 33-Jährigen eine lohnende Angelegenheit: Ihm werden bei den Blütentagen im Jahr 2011 die Standgebühren erlassen. Das sind immerhin 300 Euro.

Aus dem Erlös der Blütentage hat der Obst- und Gartenbauverein bereits 20 000 Euro für die Sanierung des Fohlenhof-Ostflügels gespendet.

Auch interessant

Kommentare