Straßenbau: Stadt vergisst Info an Anlieger

Schongau - Unmut hat bei Anliegern hervorgerufen, dass die Handwerker mit den Maschinen anrückten, ohne dass sie vorher von der Stadt informiert worden sind.

Konkret geht es um die Bewohner der Oskar von Miller-Straße in Schongau-West. Dort sind derzeit die Tiefbauer zu Gange. Gehsteig und Straße sind aufgerissen worden. Aber ohne eine Information an die Anlieger.

Bernd Liebermann von der Stadtverwaltung räumt ein, dass diesmal der rechtzeitige Informationsfluss aus dem Rathauses nicht geklappt hat. Er bittet um Verständnis für den Fehler im Bauamt. Ansonsten habe die Information im Vorfeld immer reibungslos geklappt, was meist durch eine Ankündigung in der Zeitung geschehe.

Die Sanierung der Oskar von Miller-Straße im Wohngebiet Schongau-West hat zur Folge, dass der Stadtbus zurzeit einen kleinen Zickzackkurs fahren muss. Auf der Route im Stadtteil muss er vorübergehend auf die Friedrich-Ebert-Straße ausweichen, die nördlich der Oskar-von Miller-Straße verläuft.

Auch interessant

Kommentare