Die Lechscouts räumen in Schongau auf

Schongau - Es hat mittlerweile Tradition, dass die Lechscouts, die Schongauer Pfadfinder, aufräumen. Zwar nur am Grillplatz am Schongauer Klärwerk, dafür aber gründlich.

Mit zehn Mann (eigentlich waren nur drei Jungs dabei) war der Trupp auch heuer wieder mit Eifer dabei, Kippen und Müll und anderes, das beim Grillen so anfällt, zu beseitigen. Ein kleiner Müllcontainer füllte sich dabei unter der Aufsicht einer Truppführerin rasch, während sich die anderen der zur Zeit 25 Pfadfinder im Köhlerstadel trafen. Übrigens suchen die Lechscouts noch Mitstreiter. Wer sich also für die Pfadfinder interessiert, gerne draußen unterwegs ist und mitmachen möchte, der sollte einfach mal vorbeischauen. Mitmachen kann jeder ab sieben Jahren, die Lechscouts treffen sich immer freitags im Köhlerstadel (Jugendzentrum) an der Marktoberdorferstraße.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traurige Entwicklung: Jungstörche sterben reihenweise - Experten kennen den Grund 
Eine traurige Entwicklung beobachten Experten bei Störchen in Oberbayern: Ihre Jungen sterben reihenweise, mancherorts ging der komplette Nachwuchs ein.
Traurige Entwicklung: Jungstörche sterben reihenweise - Experten kennen den Grund 
Schongauer Volksfest überraschend abgesagt - das steckt dahinter
Fans des Schongauer Volksfests wird diese Nachricht nicht freuen: Die eigentlich für Anfang September geplante 159. Auflage ist überraschend abgesagt. 
Schongauer Volksfest überraschend abgesagt - das steckt dahinter
Über Nacht: Stadt sperrt Badestege an beliebtem See - nach heftigem Protest lenkt sie jetzt ein
In Weilheim sind am Dietlhofer See die Stege aus haftungsrechtlichen Gründen abgesperrt worden. Die Badegäste waren entsetzt. Jetzt lenkte die Stadt ein - zumindest …
Über Nacht: Stadt sperrt Badestege an beliebtem See - nach heftigem Protest lenkt sie jetzt ein
Begeisterung für den Pflegeberuf - ein Gespräch mit der Leiterin der Heimerer Schulen in Schongau
Conny Leibig, die Leiterin der Heimerer Schulen in Schongau, hört zum Oktober auf. Wichtig sind ihr vor allem die zwischenmenschlichen Beziehungen. Ein Gespräch.
Begeisterung für den Pflegeberuf - ein Gespräch mit der Leiterin der Heimerer Schulen in Schongau

Kommentare