Aus dem Polizeireport

Mann verprügelt in Schongau Ehefrau, Schlägerei in Peiting

  • schließen

Zu zwei Einsätzen wegen körperlicher Gewalt musste die Polizei Schongau am Montagabend ausrücken: In Schongau verprügelte ein Mann seine Ehefrau und seine Kinder, in Peiting ein Mann in einem Wohnheim einen Angestellten.

Schongau/PeitingMit einem Rundholz ist am Montag ein Asylbewerber in Schongau auf seine Ehefrau losgegangen. Wie die Polizei Schongau mitteilt, wurde die 31-Jährige nach dieser Attacke ihres Mannes, ebenfalls 31 Jahre alt, massiv verletzt. Die Verletzungen der Frau wurden im Krankenhaus Schongau behandelt. Dem Angriff, der gegen 20 Uhr erfolgte, ging wohl ein verbaler Streit voraus. Angeblich war der Mann auch gegenüber seinen sieben bis 13-jährigen Kindern handgreiflich geworden. Die Frau wurde daraufhin gemeinsam mit ihren Kindern von der Polizei an einem sicheren Ort untergebracht. Der Mann erhielt nicht nur ein sofortiges Kontaktverbot gegenüber seiner Familie, sondern muss auch mit einer Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es nur wenig später in Peiting. Gegen 22 Uhr ging ein 30-jähriger Bewohner eines Wohnheims auf einen 59-jährigen Angestellten los. Der Bewohner hatte Alkohol mit ins Wohnheim gebracht, obwohl dies nicht gestattet ist. Daraufhin von dem Angestellten angesprochen, reagierte der 30-Jährige nach Angaben der Polizei mit verbalen Beleidigungen und wurde dann auch handgreiflich. Schließlich kam es zu einer Prügelei zwischen den beiden Männern, bei der beide leicht verletzt wurden. Die Schongauer Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arche-Wandergruppe gebührend empfangen
Großer Empfang in Herzogsägmühle: Dort sind jüngst über 100 besondere Wanderer begrüßt und verköstigt worden.
Arche-Wandergruppe gebührend empfangen
Stille Prozession vor tausenden Zuschauern
In Vilgertshofen hat jetzt wieder das Traditionsfest der Marianischen Bruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes stattgefunden.
Stille Prozession vor tausenden Zuschauern
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Ein leerstehendes Bauernhaus in Ingenried und ein Einfamilienhaus in Schongau, das nur zum Urlaubsaufenthalt genutzt wird, waren Ziele von Einbrechern. Die Beute ist …
Lächerliche Beute bei zwei Einbrüchen
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert
Körperliche Auseinandersetzung mit Messer, lautete am Montag der Alarm aus einer Asylbewerberunterkunft in Wildsteig.
Wildsteig: Streit unter Asylbewerbern eskaliert

Kommentare