+
Schönheit aus Peiting: Martina Aicher (29) wird nicht das tz Wiesn Madl.

Martina Aicher aus Peiting nicht weiter 

Aus der Traum vom tz Wiesn Madl

  • schließen

Peiting - Sie hatte es sich so gewünscht, doch der Traum ist geplatzt. Martina Aicher aus Peiting wurde beim tz Wiesn Madl-Voting nicht weitergewählt

„Leider hat es nicht gereicht“, sagt Martina Aicher enttäuscht.In der zweiten Runde zum tz Wiesn Mald ist sie nicht weiter gewählt worden. Trotzdem freut sich für die sechs Mädchen, die es eine Runde weiter geschafft haben. Diese hat sie auf ihrer Facebook-Seite verlinkt. „Es sind schon richtig hübsche dabei gewesen“, hat sie der Heimatzeitung verraten. „Und für die freue ich mich natürlich auch.“ Eine Favoritin habe selbst aber nicht. 

Für die 29-Jährige geht nun der ganz normale Alltag weiter. Sie arbeitet in der Bäckerei Aicher, seit zwei Jahren ist sie mit Marius Aicher (34) verheiratet, den sie seinerzeit auf der Wiesn kennengelernt hat. In der Liebe gibt es also immerhin ein Happy End, und wer weiß, vielleicht entdeckt man die Peitingerin ja auch bald mal wieder in einer TV-Produktion. „Seit 2015 stehe ich regelmäßig vor der Kamera“, sagt sie.

Weit über 300 Madln haben sich für die Wahl zum tz-Wiesn-Madl beworben. Unter www.tz.de/wiesnmadl können Sie für die Kandidatinnen der dritten Runde abstimmen.

Das sind die Kandidatinnen  der dritten Runde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Eine Person liegt im Peitinger Kampfgartenweg und bewegt sich nicht mehr - diese Meldung ließ Schlimmstes befürchten. Die Polizei rückte sofort aus.   
Zugedröhnter Peitinger (25) liegt reglos auf Straße
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Ex-Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich, schweigt aber zu den …
Familiendrama in Penzberg: Polizei gibt mehr Details bekannt
„Es wurde mit allen geredet“
In Rottenbuch wird über den geplanten Supermarkt diskutiert. Ansässige Geschäftsleute sammeln Unterschriften gegen das Projekt auf der grünen Wiese. Sie fürchten um ihre …
„Es wurde mit allen geredet“
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ein 42-jähriger Motorradfahrer dürfte heute Morgen seinem Schutzengel nicht nur einmal gedankt haben. Der Münchner hat in Bernbeuren einen lebensgefährlichen Unfall …
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 

Kommentare