+
Schönheit aus Peiting: Martina Aicher (29) wird nicht das tz Wiesn Madl.

Martina Aicher aus Peiting nicht weiter 

Aus der Traum vom tz Wiesn Madl

  • schließen

Peiting - Sie hatte es sich so gewünscht, doch der Traum ist geplatzt. Martina Aicher aus Peiting wurde beim tz Wiesn Madl-Voting nicht weitergewählt

„Leider hat es nicht gereicht“, sagt Martina Aicher enttäuscht.In der zweiten Runde zum tz Wiesn Mald ist sie nicht weiter gewählt worden. Trotzdem freut sich für die sechs Mädchen, die es eine Runde weiter geschafft haben. Diese hat sie auf ihrer Facebook-Seite verlinkt. „Es sind schon richtig hübsche dabei gewesen“, hat sie der Heimatzeitung verraten. „Und für die freue ich mich natürlich auch.“ Eine Favoritin habe selbst aber nicht. 

Für die 29-Jährige geht nun der ganz normale Alltag weiter. Sie arbeitet in der Bäckerei Aicher, seit zwei Jahren ist sie mit Marius Aicher (34) verheiratet, den sie seinerzeit auf der Wiesn kennengelernt hat. In der Liebe gibt es also immerhin ein Happy End, und wer weiß, vielleicht entdeckt man die Peitingerin ja auch bald mal wieder in einer TV-Produktion. „Seit 2015 stehe ich regelmäßig vor der Kamera“, sagt sie.

Weit über 300 Madln haben sich für die Wahl zum tz-Wiesn-Madl beworben. Unter www.tz.de/wiesnmadl können Sie für die Kandidatinnen der dritten Runde abstimmen.

Das sind die Kandidatinnen  der dritten Runde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schongau: Unterschriften gegen Kinderspielplatz am Lido
Eine Gruppe Schongauer Bürger will sich nicht mit dem geplanten Kinderspielplatz am Lido abfinden und sammelt Unterschriften dagegen. Ihr Argument: Der Lido ist in …
Schongau: Unterschriften gegen Kinderspielplatz am Lido
Schüler wachsen über sich hinaus
Die Abschlussfeier ist ein Tag, an dem Eltern, Lehrer und vor allem die Schüler besonders fröhlich sind. Die meisten wenigsten. Drei neunte Klassen der Steingadener …
Schüler wachsen über sich hinaus
Schüler müssen Sturm nicht fürchten
In Feierlaune zeigte sich die Mittelschule Peiting. Musik und Tanz, warme, persönliche Worte, abgeschnittene Zöpfe, Selbstgereimtes und Konfettiregen prägten die …
Schüler müssen Sturm nicht fürchten
Die Anfänge von 30 Jahren Bürgerfest
Das Bürgerfest feiert heuer einen runden Geburtstag. Angefangen hatte es allerdings mit einem Reinfall. Drei Tage Regen machten alle Bemühungen zunichte.
Die Anfänge von 30 Jahren Bürgerfest

Kommentare