+
Schönheit aus Peiting: Martina Aicher (29) wird nicht das tz Wiesn Madl.

Martina Aicher aus Peiting nicht weiter 

Aus der Traum vom tz Wiesn Madl

  • schließen

Peiting - Sie hatte es sich so gewünscht, doch der Traum ist geplatzt. Martina Aicher aus Peiting wurde beim tz Wiesn Madl-Voting nicht weitergewählt

„Leider hat es nicht gereicht“, sagt Martina Aicher enttäuscht.In der zweiten Runde zum tz Wiesn Mald ist sie nicht weiter gewählt worden. Trotzdem freut sich für die sechs Mädchen, die es eine Runde weiter geschafft haben. Diese hat sie auf ihrer Facebook-Seite verlinkt. „Es sind schon richtig hübsche dabei gewesen“, hat sie der Heimatzeitung verraten. „Und für die freue ich mich natürlich auch.“ Eine Favoritin habe selbst aber nicht. 

Für die 29-Jährige geht nun der ganz normale Alltag weiter. Sie arbeitet in der Bäckerei Aicher, seit zwei Jahren ist sie mit Marius Aicher (34) verheiratet, den sie seinerzeit auf der Wiesn kennengelernt hat. In der Liebe gibt es also immerhin ein Happy End, und wer weiß, vielleicht entdeckt man die Peitingerin ja auch bald mal wieder in einer TV-Produktion. „Seit 2015 stehe ich regelmäßig vor der Kamera“, sagt sie.

Weit über 300 Madln haben sich für die Wahl zum tz-Wiesn-Madl beworben. Unter www.tz.de/wiesnmadl können Sie für die Kandidatinnen der dritten Runde abstimmen.

Das sind die Kandidatinnen  der dritten Runde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber hatten 135 Gramm Marihuana daheim
Den richtigen Riecher hatten Polizisten der Inspektion Schongau, die am Freitag zusammen mit Kollegen anderen Dienststellen eine Asylbewerberunterkunft in Schongau nach …
Asylbewerber hatten 135 Gramm Marihuana daheim
Magdalena aus Hohenpeißenberg
Magdalena ist da Noch sehr müde von ihrer anstrengenden Geburt ist Magdalena Satzinger. Das Mädchen erblickte am 21. April im Krankenhaus Weilheim das Licht der Welt. …
Magdalena aus Hohenpeißenberg
Münzschatz im Schongauer Stadtmuseum
Der Internationale Museumstag stand, zumindest in Schongau, im Zeichen eines verschollenen Münzschatzes: Am vergangenen Sonntag hat das Stadtmuseum Schongau mit Franz …
Münzschatz im Schongauer Stadtmuseum
1800 Musikanten im Wettstreit
Was die Musikkapellen aus dem Raum Landsberg, Schongau und Kaufbeuren so draufhaben, konnten sie am Wochenende bei den Wertungsspielen in Denklingen nicht nur den …
1800 Musikanten im Wettstreit

Kommentare