+
Unfallaufnahme am Krankenhausberg. Vorne das beschädigte Motorrad, dahinter der eingedellte Pkw.

Polizeireport

Motorrad gegen Auto

Kur nicht aufgepasst, schon hat es gekracht: Ein 28-jähriger Motorradfahrer war bei dem Unfall heute in Schongau der Leidtragende, er musste ins Krankenhaus.

Schongau – Eine kleine Unachtsamkeit beim Linksabbiegen – und schon hat es gekracht. Der Unfall passierte heute Nachmittag am Krankenhausberg in Schongau. Dort wollte ein 44-jähriger Pkw-Fahrer aus Peiting, der auf der Augsburger Straße unterwegs war, nach links in den Klinikbereich abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Motorradfahrer aus Reichersbeuern (Landkreis Bad Tölz). Der 28-jährige Kradfahrer hatte keine Möglichkeit mehr, den Unfall zu verhindern. Auto und Motorrad stießen frontal zusammen. Dabei kam der 28-Jährige zu Sturz. Er verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde ins nahe Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 10 000 Euro. 

mg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord im Idyll und Herz für die Heimat
Nach fast vier Jahren Pause ermitteln Gerhard Weinzirl und Evi Straßgütl wieder – und entdecken im neuen Krimi von Nicola Förg ihr „Heimatherz“. Der 10. Fall des …
Mord im Idyll und Herz für die Heimat
Totholz in Ammer wird fast nie entfernt
Die Ermittlungen nach dem tödlichen Kajak-Unglück in der Ammer nahe Rottenbuch dauern an. Die Frage ist: Kümmert sich jemand um das Totholz, das dem 65-jährigen …
Totholz in Ammer wird fast nie entfernt
Was macht die Kutsche auf dem Radweg?
Ungewöhnlicher Einsatz für die Schongauer Feuerwehr: Sie musste am Mittwochvormittag eine Kutsche befreien, die sich festgefahren hatte. „Das hatten wir auch noch nie. …
Was macht die Kutsche auf dem Radweg?
Orgelgenuss in der Basilika
Es wurde ein besonderer Genuss: Das Orgelkonzert in der Altenstadter Basilika mit Peter Bader.
Orgelgenuss in der Basilika

Kommentare