+
An dieser Stelle prangte jahrzehntelang das Grinsegesicht.

Nach Bauarbeiten verschwunden

Wo ist der Schongauer UPM-Smiley?

  • schließen

Schongau - Es gibt Schongauer, die beim Blick auf das UPM-Gelände kürzlich das Schlimmste befürchteten. Dort, wo ihnen seit Jahrzehnten in lieb gewordener Tradition beim Überfahren der Lechbrücke der Smiley entgegenlachte, steht jetzt nur noch ein Gerüst.

„Haben die das Bild etwa entfernt?“, fragten sich einige Schongauer, die ihre Beobachtungen gleich den Schongauer Nachrichten meldeten.

So sieht der UPM-Smiley aus.


Eine Nachfrage bei UPM ergab Entwarnung: Rainer Eichner erklärte, dass im Zuge von Renovierungsarbeiten am Heizkraftwerk auch die Abdeckung mit dem Smiley renoviert werde. Dieser soll aber wieder an gewohnter Stelle montiert werden – und zwar schon kommende Woche. Der Smiley ist übrigens auf einer Platte aufgemalt, angebracht wurde er Anfang der 90er Jahre.

Wie es seinerzeit dazu kam und was den Ausschlag dafür gab, ihn zu montieren, konnte allerdings trotz umfangreicher Recherche seitens des Unternehmens nicht geklärt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lido-Kinderspielplatz in Schongau: Stadt plant um
Die Proteste gegen den geplanten Kinderspielplatz am Lido haben Wirkung gezeigt: Die Stadt will die Planung ändern und beschloss, dass sich nach der Sommerpause noch …
Lido-Kinderspielplatz in Schongau: Stadt plant um
Zufriedene „Anstifter“ – mit Luft nach oben
Halbzeit beim Freilichttheater im Fohlenhof in Steingaden: Mit durchschnittlich zwei Drittel der Belegung der 650 Plätze „sind wir zufrieden – mit Luft nach oben“, sagt …
Zufriedene „Anstifter“ – mit Luft nach oben
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Die Polizei hat zwei weitere Täter gefasst, die verdächtigt werden, einen 31-Jährigen aus dem Raum Schongau in München mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu …
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Nach Horror-Unfall: 21-jähriger Peitinger erliegt Verletzungen
Er hat es nicht geschafft: Der 21-jährige Peitinger Motorradfahrer, der vergangene Woche beim Unfall auf der Schongauer Lechtalbrücke lebensgefährlich verletzt wurde, …
Nach Horror-Unfall: 21-jähriger Peitinger erliegt Verletzungen

Kommentare