In der Nacht auf Sonntag

Autofahrer (19 und 20) unter Drogeneinfluss erwischt

  • schließen

Schongau/Burggen: Gleich zwei junge Männer sind in der Nacht zu Sonntag ins Kontroll-Netz der Schongauer Polizei geraten. Und beide saßen unter Drogen- und Alkoholeinfluss hinterm Steuer. Einer ist geflohen. 

In der Nacht zu Sonntag erwischte die Schongauer Polizei im Rahmen mehrerer Verkehrskontrollen zwei junge Autofahrer, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss hinterm Steuer saßen. Zunächst wurde ein 19-jähriger Burggener kontrolliert, der mit seinem Wagen von der Polizei geflüchtet ist, nach kurzer Verfolgungsjagd aber gestoppt werden konnte. Der junge Mann reagierte sowohl auf den Alko- als auch Drogentest, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. 

Und auch bei einem 20-jährigen Schongauer, der ebenfalls hinterm Steuer saß und von den Polizisten kontrolliert wurde, zeigte der Drogentest positives Signal. 

Beide Fahrer müssen den Führerschein abgeben

Das veranlasste die Polizisten zu weiteren Durchsuchungen. Sowohl beim Burggener als auch Schongauer wurden sogenannte THC-Betäubungsmittel, zum Beispiel Cannabis, aufgefunden. Laut Polizei jeweils knapp unter der Eigenbedarfsgrenze. 

Exakte Angaben über die sichergestellten Drogen möchten die Polizisten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht preisgeben. Offensichtlich steckt hinter den Funden ein größeres Drogennest.

Fakt ist: Sowohl den 19-jährigen Burggener als auch den 20-jährigen Schongauer erwartet ein Strafverfahren, das Konsequenzen auf die Fahrerlaubnis haben wird. Den Führerschein mussten sie bereits abgeben. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Dem Hörer ein gutes Gefühl vermitteln“
„True Love“ – wahre Liebe hat sich Adii Rambo (23) auf seine Fingergelenke tätowieren lassen. Ein Leuchtturm und zahlreiche weitere bunte Bilder zieren Brust und Arme …
„Dem Hörer ein gutes Gefühl vermitteln“
Handtaschendiebe gefasst
Der Schongauer Polizei ist es gelungen, zwei Taschendieben das Handwerk zu legen. Es handelt sich um Ganoven aus Peiting, die in den vergangenen Wochen bei ihren …
Handtaschendiebe gefasst
Weilheim-Berlin in fünfeinhalb Stunden
9000 Menschen sind im Durchschnitt an einem Werktag am Weilheimer Bahnhof unterwegs. Bald könnten es 10 000 sein, denn die Station gewinnt durch den barrierefreien …
Weilheim-Berlin in fünfeinhalb Stunden
Reparieren macht glücklich
Viele Leute haben handwerkliches Geschick, viele Leute haben kaputte Gegenstände. Der Gedanke des am Freitag auf Initiative der Vereins Support im Haus4You eröffneten …
Reparieren macht glücklich

Kommentare