In der Nacht auf Sonntag

Autofahrer (19 und 20) unter Drogeneinfluss erwischt

  • schließen

Schongau/Burggen: Gleich zwei junge Männer sind in der Nacht zu Sonntag ins Kontroll-Netz der Schongauer Polizei geraten. Und beide saßen unter Drogen- und Alkoholeinfluss hinterm Steuer. Einer ist geflohen. 

In der Nacht zu Sonntag erwischte die Schongauer Polizei im Rahmen mehrerer Verkehrskontrollen zwei junge Autofahrer, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss hinterm Steuer saßen. Zunächst wurde ein 19-jähriger Burggener kontrolliert, der mit seinem Wagen von der Polizei geflüchtet ist, nach kurzer Verfolgungsjagd aber gestoppt werden konnte. Der junge Mann reagierte sowohl auf den Alko- als auch Drogentest, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. 

Und auch bei einem 20-jährigen Schongauer, der ebenfalls hinterm Steuer saß und von den Polizisten kontrolliert wurde, zeigte der Drogentest positives Signal. 

Beide Fahrer müssen den Führerschein abgeben

Das veranlasste die Polizisten zu weiteren Durchsuchungen. Sowohl beim Burggener als auch Schongauer wurden sogenannte THC-Betäubungsmittel, zum Beispiel Cannabis, aufgefunden. Laut Polizei jeweils knapp unter der Eigenbedarfsgrenze. 

Exakte Angaben über die sichergestellten Drogen möchten die Polizisten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht preisgeben. Offensichtlich steckt hinter den Funden ein größeres Drogennest.

Fakt ist: Sowohl den 19-jährigen Burggener als auch den 20-jährigen Schongauer erwartet ein Strafverfahren, das Konsequenzen auf die Fahrerlaubnis haben wird. Den Führerschein mussten sie bereits abgeben. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„The Meteors“ und ihr weißes Cabrio
Die 60er-Jahre sind die Zeit der Livemusik. Egal ob zum Tanztee gebeten wird oder zum Stadlfest: Tanz- oder Beatgruppen sind das Höchste aller musikalischen Gefühle. …
„The Meteors“ und ihr weißes Cabrio
Schulz-Effekt auch im Landkreis
Vier Wochen nach der Kanzlerkandidaten-Nominierung von Martin Schulz meldet die SPD einen steilen Anstieg bei den Mitgliederzahlen. Doch auch andere Parteien vermelden …
Schulz-Effekt auch im Landkreis
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Die Katholische Landjugend Bernbeuren wurde als der Abräumer des Bischof-Simpert-Preises 2016 bezeichnet, denn sie konnte als Verein nicht nur den Spirituellen …
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg
Die traditionellen Peitinger Weiberfaschings-Events liefen am Donnerstagabend an drei Standorten auf vollen Touren. Allerdings nicht überall gleich gut besucht.
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg

Kommentare