In der Nacht auf Sonntag

Autofahrer (19 und 20) unter Drogeneinfluss erwischt

  • schließen

Schongau/Burggen: Gleich zwei junge Männer sind in der Nacht zu Sonntag ins Kontroll-Netz der Schongauer Polizei geraten. Und beide saßen unter Drogen- und Alkoholeinfluss hinterm Steuer. Einer ist geflohen. 

In der Nacht zu Sonntag erwischte die Schongauer Polizei im Rahmen mehrerer Verkehrskontrollen zwei junge Autofahrer, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss hinterm Steuer saßen. Zunächst wurde ein 19-jähriger Burggener kontrolliert, der mit seinem Wagen von der Polizei geflüchtet ist, nach kurzer Verfolgungsjagd aber gestoppt werden konnte. Der junge Mann reagierte sowohl auf den Alko- als auch Drogentest, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. 

Und auch bei einem 20-jährigen Schongauer, der ebenfalls hinterm Steuer saß und von den Polizisten kontrolliert wurde, zeigte der Drogentest positives Signal. 

Beide Fahrer müssen den Führerschein abgeben

Das veranlasste die Polizisten zu weiteren Durchsuchungen. Sowohl beim Burggener als auch Schongauer wurden sogenannte THC-Betäubungsmittel, zum Beispiel Cannabis, aufgefunden. Laut Polizei jeweils knapp unter der Eigenbedarfsgrenze. 

Exakte Angaben über die sichergestellten Drogen möchten die Polizisten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht preisgeben. Offensichtlich steckt hinter den Funden ein größeres Drogennest.

Fakt ist: Sowohl den 19-jährigen Burggener als auch den 20-jährigen Schongauer erwartet ein Strafverfahren, das Konsequenzen auf die Fahrerlaubnis haben wird. Den Führerschein mussten sie bereits abgeben. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
„Es war wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammen.“ Im Sommer 1960 begann im Wohnzimmer der Familie Schulze das Fernsehzeitalter. Brigitte Schmitt erinnert sich …
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
Geplantes Sparkassen-Logo „zu niveaulos“
Peinlich für die Sparkasse Oberland: Der Schongauer Bauausschuss hat den geplanten Schriftzug über der Schongauer Filiale abgelehnt – zu armselig sei der, so die Kritik.
Geplantes Sparkassen-Logo „zu niveaulos“
Mit Unikum auf vier Rädern zweifach alternativ unterwegs
Thomas Händle, Schreiner von Beruf, fährt sicherlich den originellsten Kleinstwagen in Herzogsägmühle: Sein Auto vom Typ JDM 1100, eine französisch-deutsche-italienische …
Mit Unikum auf vier Rädern zweifach alternativ unterwegs
Braunegger im Schnelldurchgang aufgestellt
Im Schnelldurchgang lief die Versammlung ab, bei der Andreas Braunegger zum Bürgermeisterkandidaten für Denklingen aufgestellt wurde. Nach 40 Minuten war alles rum. Der …
Braunegger im Schnelldurchgang aufgestellt

Kommentare