In der Nacht zu Sonntag

Einbruch ins Peitinger Eisstüberl

  • schließen

Peiting - Ein bislang unbekannter Täter ist in der Nacht zu Sonntag ins Peitinger Eisstüberl eingebrochen. Sein Beuteerfolg hielt sich in Grenzen.

Laut Angaben der Schongauer Polizei drang der Einbrecher im Zeitraum von Samstagnacht (23.50 Uhr) bis Sonntagmorgen (7 Uhr) ins Peitinger Eisstüberl ein. Der Unbekannte warf zunächst die Scheibe der Eingangstüre ein, brach die Scherben heraus und stieg dann ins Gebäudeinnere. Im Vereinslokal durchsuchte er sämtliche Schubladen und klaute die Registrierkasse, mit der er wieder durch die kaputte Eingangstüre verschwand. In der Kasse war lediglich ein geringer Betrag an Wechselgeld. Der Sachschaden am Fenster wird von der Polizei auf rund 300 Euro geschätzt. 

Zeugen gesucht

Zeugenhinweise, die den Einbruch aufklären können, nimmt die Polizeiinspektion Schongau unter Telefon 08861/23460 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Currywurst und Dürüm locken den König
Das wurde auch Zeit: An den verschiedensten Orten in Oberbayern hat sich Thailands König schon blicken lassen, nun machte seine Majestät Maha Vajiralongkorn endlich dem …
Currywurst und Dürüm locken den König
15 Kilometer im Delirium - Großes Lob für Polizisten
Zu einem Kindergeburtstag samt Kinobesuch war die Augsburgerin (28) mit Tochter und deren Freundin (beide sieben Jahre alt) aufgebrochen. Von Landsberg bis Denklingen …
15 Kilometer im Delirium - Großes Lob für Polizisten
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Polizei sucht nach wie vor nach den Tätern, die einen jungen Mann aus dem Raum Schongau am Sonntag vor der Discothek „Neuraum“ niedergestochen haben. Mehr Details …
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
40 Wohnungen nehmen erste Hürde
Drei Wohnhäuser mit zusammen 40 barrierefreien Wohnungen und ein weiteres Gebäude, das sowohl gewerblich,  als auch zu Wohnzwecken genutzt werden könnte, sollen auf dem …
40 Wohnungen nehmen erste Hürde

Kommentare