+
Im Naturmarkt Peiting wird auf höchste Bio-Qualität geachtet.

Interview

Naturmarkt Peiting: Gutes Einkaufen verbessert die Welt

Naturmarkt Peiting mit frischen regionalen Spezialitäten wie Fleisch und Fisch sowie besonderen Geschenkideen zum Fest.

Weihnachten steht vor der Tür. Für viele ist es das Fest kulinarischer Genüsse und besonders individueller Geschenke für die Liebsten. Bewusste Verbraucher haben sich längst für frische Bio-Produkte aus regionaler Herkunft, die unter fairen Bedingungen hergestellt werden, entschieden.

Im Naturmarkt Peiting findet man ein umfangreiches Sortiment in hochwertiger Bio-Qualität und größtenteils aus eigener Herstellung von Bio-Verde sowie von Partnern des Vertrauens aus der Region. Lesen Sie dazu unser Interview mit Naturmarkt-Leiterin Nannette Kolbinger.

Was können Kunden durch ihren guten Einkauf für eine bessere Welt tun?

Eine ganze Menge! Wer regionale und saisonale Produkte einkauft, schont die Umwelt, weil die Ware kurze Wege hat nicht durch die halbe Welt transportiert werden muss. Bei biologischen Produkten wird auf Pestizide und Umweltgifte verzichtet, was die Natur schützt.

Die artgerechte und liebevolle Haltung der Tiere, die wir von unseren Partnern beziehen, ist in der Fleischqualität schmeck- und spürbar. Und natürlich achten wir auf faire Arbeitsbedingungen unserer eigenen Mitarbeiter sowie jenen, aus deren Betrieben wir Produkte für unseren Biomarkt beziehen.

Woher stammen Fleisch und Fisch in Ihrem Naturmarkt?

Vom Naturland-Betrieb Gut Dessau bei Burggen. Die Forellen und das gute Ochsenfleisch gibt es nur bei uns im Naturmarkt.

Die Bio-Forellen sind ein Geschmackserlebnis. Ihr feines Aroma und ihr festes Fleisch verdanken sie der artgerechten Aufzucht in naturnahen Teichanlagen. Hier finden sie alles, was sie für ein gesundes Wachstum brauchen: sauberes Wasser, bestes Futter und genügend Bewegung. Der Transport vom Teich frisch in unsere Theke ist kurz und bewahrt die hohe Qualität.

Die Weideochsen aus Gut Dessau werden ausschließlich mit Gras und Heu aus eigener ökologischer Erzeugung gefüttert. Durch die einzigartige Aufzucht und Haltung bildet das Weideochsenfleisch eine feine Fettmarmorierung, ist saftig und sehr aromatisch. Sie erhalten eine hervorragende Fleischqualität mit einzigartigem Geschmack!

Welche Produkte bieten Sie im Naturmarkt Peiting an?

An der Frischetheke Käse, Wurst, Fleisch und Fisch sowie viele Sorten selbstgemachten Frischkäse, täglich zwei warme Gerichte am Mittagstisch, wovon eines immer vegetarisch ist, selbstgebackener Kuchen, frische Sandwiches, Bircher Müsli mit Früchten und Joghurt, Obstsalat, frisches Brot und Backwaren von drei regionalen Bäckern, Honig aus Böbing, Kaffee aus einer kleinen Rösterei, Nudeln, Reis, Getreide, Molkerei-Produkte, Obst und Gemüse, wenn möglich aus Deutschland und von Demeter zertifiziert und natürlich die komplette Bio-Verde-Palette aus dem Werksverkauf: Antipasti, Pesto, Pasta, Lachs, italienische Feinkost, vegetarische und vegane Salate wie z.B. Bulgur, Guacamole und Hummus sowie Wurst und Schinken aus Spanien und Feta aus Griechenland.

Welche Geschenkideen können Sie Ihren Kundinnen und Kunden außer kulinarischen Spezialitäten fürs Fest empfehlen?

Wir haben eine schöne Auswahl an Natur-Kosmetik, z.B.: von Martina Gebhardt aus dem Kloster Wessobrunn sowie Kerzen und Geschenkideen in allen Preisklassen.

Der Naturmarkt Peiting steht aber nicht nur für hervorragende Produkte.

Das stimmt! Kunden schätzen bei uns vor allem auch die familiäre Atmosphäre, die freundliche Beratung sowie den ausgesprochen aromatischen Kaffee, den man in unserem gemütlichen Bistro zu einem Stück selbst gemachtem Kuchen genießen und natürlich auch mit nach Hause nehmen kann. Reden und schreiben kann man aber viel, am besten Sie schauen einfach mal persönlich bei uns vorbei und überzeugen sich selbst!

Naturmarkt Peiting: Impressionen

Gabriela Königbauer

Kontakt

naturmarkt Peiting
Freistraße 2
86971 Peiting
Tel.: 08861 2597995
Web: www.naturmarkt-peiting.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7.30 bis 19 Uhr
Samstag: 7.30 bis 13 Uhr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalttat in bayerischer Schule: 22 Schüler verletzt, einer muss ins Krankenhaus
Zehn Rettungswagen, drei Notärzte, 22Schüler mit Atem- und Kreislaufproblemen - das ist die vorläufige Bilanz eines Ausrasters in der Pausenhalle der Realschule …
Gewalttat in bayerischer Schule: 22 Schüler verletzt, einer muss ins Krankenhaus
Supermarkt plus Bank am Postplatz in Rottenbuch: So sieht der Siegerentwurf aus
Die Gemeinde Rottenbuch macht Ernst mit dem Supermarkt: Der Postplatz wurde bei einem Architektenwettbewerb unter die Lupe genommen. Gewonnen hat ein Büro aus …
Supermarkt plus Bank am Postplatz in Rottenbuch: So sieht der Siegerentwurf aus
Kommunalwahl in Schongau: 17 Kandidaten wollen für die Grünen in den Stadtrat
Elf Frauen und sechs Männer bewerben sich beim Schongauer Ortsverband der Grünen um einen Sitz im künftigen Stadtrat. „Für so einen jungen Ortsverein ist die Aufstellung …
Kommunalwahl in Schongau: 17 Kandidaten wollen für die Grünen in den Stadtrat
Feuerwehren und Polizei in Habachtstellung: Treibt Feuerteufel im Lechrain sein Unwesen?
Eine unheimliche Brandserie zwischen Ammersee und Landsberg lässt Polizei und Feuerwehren im Lechrain Schlimmstes befürchten. Drei Stadel waren am Wochenende in Flammen …
Feuerwehren und Polizei in Habachtstellung: Treibt Feuerteufel im Lechrain sein Unwesen?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.