Oldtimer-Rundfahrt mit alten Traktoren anlässlich des Bezirkslandjugendtags in Schwabsoien. Foto: uf

Oldtimer-Rundfahrt in Schwabsoien: Aus der Scheune ins Rampenlicht

Schwabsoien - Hupkonzert, Motorengeknatter und Dieselwolken. Bei strahlendem Sonnenschein schlängelte sich am Donnerstagnachmittag ein Bulldog-Corso durchs Dorf und lockte zahlreiche Schaulustige auf die Straße. Das Oldtimertreffen mit Landmaschinenausstellung und Oldtimer-Rundfahrt im Rahmen der Feierlichkeiten zum 45. Bezirkslandjugendtag in Schwabsoien war ein voller Erfolg.

„Wo seid’s ihr? Da kommt koa Bulldog mehr roh!“ - Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant Norbert Schmid hatte alle Hände voll zu tun, um an neuralgischen Punkten den Verkehr zu regeln. Vor allem, als der Traktoren-Umzug mit über 170 Fahrzeugen, darunter auch ein historisches Feuerwehrauto, ein alter Mercedes und diverse Motorräder, unterwegs irgendwo abriss. Die Zuschauer hatten trotzdem ihren Spaß, obwohl die Fahrzeuge zuletzt nur noch schubweise hereintröpfelten.

Zuvor konnte man die Fahrzeuge schon auf der Wiese hinter dem Festzelt bestaunen, wo in langen Reihen diverse historische Traktoren und Landmaschinen aufgestellt waren. Ein Eldorado für Oldtimer-Fans, die so manches historische Gerät zu sehen bekamen, das normalerweise in irgendeiner Scheune des Landkreises ein Schattendasein fristet. Begonnen hatte der Festtag bereits um 10 Uhr vormittags mit einem zünftigen Frühschoppen im Festzelt, der auch viele Vatertags-Ausflügler anlockte. Und obwohl noch ein bisschen angeschlagen vom Vorabend, als man mit der Gruppe „Waidigel“ ins Festwochenende gestartet war, hatten viele fleißige Hände rund um Vorstand Markus Eirenschmalz und den Festausschuss ganze Arbeit geleistet. Alles war gut organisiert und auch eine Riesenschlange am Kuchenbuffet am Nachmittag konnte die Helfer nicht aus der Ruhe bringen.

45. Bezirkslandjugendtag in Schwabsoien

45. Bezirkslandjugendtag in Schwabsoien

Vor dem Festzelt gab es Spaß und Unterhaltung mit Schiffschaukeln, Schießbude oder Kinderschminken, so dass auch die jüngsten Besucher auf ihre Kosten kamen.

Ausruhen kann sich die Schwabsoier Landjugend allerdings noch lange nicht. Nach dem Freitagabendkonzert mit den „Troglauern“ stehen am Samstag ab 21 Uhr noch die Vegas-Night mit Radio-Moderator und DJ Matthias Matuschik sowie am Sonntag um 14 Uhr der große Festumzug und ab 17 Uhr der gemütliche Festausklang im Zelt auf dem Programm.

uf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Andacht im Schönberger Turmstüberl
Der Wunsch steht seit Längerem auf der Liste der Schönberger Kuratie und der dortigen Kirchenverwaltung: Das ungenutzte Turmzimmer der Kirche Mariä Himmelfahrt möge zu …
Andacht im Schönberger Turmstüberl
Thomas Schütz als Schulleiter verabschiedet, Andreas Streinz als Nachfolger begrüßt
Nach rund zehn Jahren als Leiter des Beruflichen Schulzentrums Schongau geht Thomas Schütz nun in den Ruhestand. In coronabedingt kleiner Runde wurde er verabschiedet – …
Thomas Schütz als Schulleiter verabschiedet, Andreas Streinz als Nachfolger begrüßt
Wissenswertes zu Gemüseanbau und Kräutereinlagerung
23 Gärten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau haben sich vor einigen Jahren zum Netzwerk „Gartenwinkel-Pfaffenwinkel“ zusammengeschlossen. Am vergangenen Sonntag fand, …
Wissenswertes zu Gemüseanbau und Kräutereinlagerung
Befund der Pathologie: Pferd in Burggen wurde  doch nicht geschändet
Die vermeintliche Pferdeschändung in Burggen im März dieses Jahres war womöglich gar keine. Davon geht jedenfalls die Polizei in Schongau aus, der mittlerweile ein …
Befund der Pathologie: Pferd in Burggen wurde  doch nicht geschändet

Kommentare