Die neuen Schützenkönige (v.l.): Jugend-König Dominik Schneider, Jugend-Wurstkönigin Sabine Demmel, Wurstkönigin Martina Kleber, Schützenkönigin Anna Stanka ,Schützenliesl Verena Multerer und Luftpistolen-König Thomas Schneider. foto: uf
+
Die neuen Schützenkönige (v.l.): Jugend-König Dominik Schneider, Jugend-Wurstkönigin Sabine Demmel, Wurstkönigin Martina Kleber, Schützenkönigin Anna Stanka ,Schützenliesl Verena Multerer und Luftpistolen-König Thomas Schneider.

Anna Stanka ist neue Schützenkönigin

Peiting - Die Frauen hatten die Nase vorn bei der Kür der Schützenkönigin des Faschings- und Königschießens des Schützenvereins 1882 Peiting.

Beim Schützenball am Samstag im Gasthof Keppeler wurden die Sieger proklamiert.

Das hätte sich Vereinsvorstand Martin Fischer nicht träumen lassen: Die ersten Plätze im Luftgewehrschießen gingen an eine Damenriege. Einziger Mann in der Runde war Jugend-Schützenkönig Dominik Schneider, der seinen Titel mit 35,0 Teilern errang. „Adel“ verpflichtet wohl wirklich oder Talent ist erblich: Die Schützenkette blieb in der Familie Stanka. Anna Stanka löste ihren Vater Andreas im Amt des Schützenkönigs ab und ist mit stolzen 3,8 Teilern neue Schützenkönigin. Auf dem zweiten Platz landete als „Wurstkönigin“ Martina Kleber mit 10,9 Teilern und Sabine Demmel sicherte sich mit 102,1 Teilern den Platz der Jugend-Wurstkönigin.

Luftpistolen-König wurde Thomas Schneider mit 8,7 Teilern. Gleich zu Beginn des Festabends, der mit dem Einmarsch der Schützenkönige des Vorjahres eröffnet wurde, proklamierte Martin Fischer die neuen Amtsträger. Die absolvierten dann zu den zünftigen Klängen der kleinen Besetzung der Trachten- und Knappschaftskapelle ihren Ehrentanz mit den scheidenden Königen, bevor die Festgäste im voll besetzten Saal loslegen durften.

Als Ehrengäste begrüßte Fischer Ehrenmitglied Josef Fischer, den Vorsitzenden des Trachtenvereins Alpenrose Franz Thiel, den Schützenmeister Beni Mappach aus Ludenhausen und den Vorsitzenden des Lechgau-Trachtenverbands Franz Multerer.

Als neue Schützenliesl wurde Verena Multerer gekürt, die Karin Weihmayer ablöst.

Auch ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Schwabsoier Prinzengarde, die für Stimmung sorgte.

uf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Lechufer in Lechbruck soll eine Wellness-Hotel mit 140 Betten entstehen: Die Bürger laufen Sturm
Am Lechufer in Lechbruck soll eine Wellness-Hotel mit 140 Betten entstehen: Die Bürger laufen Sturm
Der vielleicht schönste Arbeitsplatz der Welt
Der vielleicht schönste Arbeitsplatz der Welt
Kleine Fridays for Future Demo in Schongau
Kleine Fridays for Future Demo in Schongau

Kommentare