+
Das kleine Bäumchen hat der Betrunkene abrasiert.

Unfall in Peiting

Betrunkener Autofahrer wacht auf Verkehrsinsel auf

  • schließen

Peiting - Ein 31 Jahre alter Mann aus Hohenpeißenberg hat einen über den Durst getrunken und schläft in Peiting am Steuer ein. Gestrandet ist er mitten auf einer Verkehrsinsel.  

Die Sache mit dem Schlummertrunk hat ein Hohenpeißenberger etwas zu ernst genommen. In der Nacht auf Mittwoch gegen 1 Uhr fuhr der 31-Jährige mit seinem Auto auf der Schongauer Straße in Peiting ortseinwärts. Nach eigenen Angaben ist er kurz vor dem Kreisverkehr eingeschlafen und wachte erst wieder auf, als sein Fahrzeug bereits mitten auf der vorgelagerten Verkehrsinsel zum Stehen gekommen ist. Wie die Polizei Schongau berichtet, beschädigte er mit der Aktion zwei Verkehrszeichen und einen Baum.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Hohenpeißenberger starken Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest verlief positiv. Der 31-Jährige musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen, außerdem musste er seinen Führerschein abgeben.

Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 10.000 Euro, der Schaden an der Verkehrsinsel auf ca. 1000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Die Katholische Landjugend Bernbeuren wurde als der Abräumer des Bischof-Simpert-Preises 2016 bezeichnet, denn sie konnte als Verein nicht nur den Spirituellen …
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg
Die traditionellen Peitinger Weiberfaschings-Events liefen am Donnerstagabend an drei Standorten auf vollen Touren. Allerdings nicht überall gleich gut besucht.
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg
Randalierer in Arztpraxis und Modegeschäft
Zwei Männer sind am Donnerstag ausgerastet: der eine in einer Arztpraxis in Peiting, der andere in einem Bekleidungsgeschäft in Schongau.
Randalierer in Arztpraxis und Modegeschäft
Nutzlose Brücke abgerissen
Die Fußgängerbrücke, die das Plantsch  in Schongau mit dem Bike-Park verbindet, ist Geschichte.   
Nutzlose Brücke abgerissen

Kommentare