Ein Feuerwehrmann steht vor dem demolierten Wagen, der gegen einen BAum geprallt war.
+
Auf der B 17 in Richtung Norden prallte ein junger Autofahrer bei Peiting gegen einen Baum.

Rätsel um Unfallursache

Horror-Unfall auf B 17 bei Peiting: Junger Audifahrer prallt frontal gegen Baum und stirbt

  • Veronika Arnold
    vonVeronika Arnold
    schließen

Bei einem furchtbaren Unfall auf der Bundesstraße 17 bei Peiting ist in der Nacht zum Sonntag ein 24-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

  • Auf der B 17 bei Peiting kam es in der Nacht zu einem schrecklichen Unfall.
  • Ein junger Autofahrer prallte mit seinem Audi gegen einen Baum.
  • Der 24-Jährige erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Ein junger Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag bei einem schrecklichen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 24-jährige Mann aus dem Ostallgäu war gegen 03:30 Uhr auf der B 17 im Landkreis Weilheim-Schongau in Richtung Norden unterwegs, als es auf H��he Lamprecht zur Tragödie kam. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizeiinspektion Schongau kam der Fahrer mit seinem Audi A 4 von der Bundesstraße ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der junge Mann aus dem Wagen geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle.

Wieso der Audi-Fahrer auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abkam, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft München hat die Erstellung eines Gutachtens angeordnet.

Der Mann befand sich nach Angaben eines Polizeisprechers allein in dem Wagen. Auch sonst kamen keine Personen zu Schaden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Peiting und Lauterbach mit 20 Mann und fünf Fahrzeugen. Ebenfalls vor Ort war ein Rettungswagen, ein Notarzt und der HVO-Peiting. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 17 in beide Richtungen komplett gesperrt. Durch die Straßenmeisterei Peiting wurde eine Umleitung eingerichtet. 

Der Gesamtschaden wird auf 5.000,- Euro geschätzt. (va)

Tödlich verunglück ist am Freitag auch ein junger Mann bei einem Kletterunfall in Bad Reichenhall. Drei Motorradfahrer kamen in Bayern bei Unfällen ums Leben. In Deggendorf hat die Polizei Zweifel, wer wirklich am Steuer saß.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Corona-Pause: Im „Haus4you“ wird wieder repariert
Im Juni 20017 wurde das Repair Café in der Blumenstraße 2 eröffnet. Im dortigen „Haus4you“ hat es sich seitdem zu einer kleinen Erfolgsgeschichte entwickelt. Wegen …
Nach Corona-Pause: Im „Haus4you“ wird wieder repariert
Feuerwehrauto ohne Feuerwehrhaus
Die Apfeldorfer brauchen ein neues Feuerwehrauto und ein neues Feuerwehrhaus. Das Fahrzeug scheint nun die weitaus dringendere Anschaffung. Das wird nun bestellt – doch …
Feuerwehrauto ohne Feuerwehrhaus
„Schongau belebt“ sucht schönsten Fotos der Stadt
Eine richtig coole Idee für die Sommerferien hat sich die Gruppe Schongau belebt ausgedacht: Einen Fotowettbewerb. Perfekt für alle, die diesen Sommer die Ferien zuhause …
„Schongau belebt“ sucht schönsten Fotos der Stadt
Bürgermeister Schuster zieht vor Gericht
Burggens langjähriger Bürgermeister Josef Schuster will die Annulierung der Wahl vom März nicht hinnehmen: Er hat Klage gegen die Entscheidung des Landratsamtes …
Bürgermeister Schuster zieht vor Gericht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion