1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Betrunkene erschrecken Kinder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sabine Krolitzki

Kommentare

Sternhagelvoll waren zwei Männer, die in Peiting Kindern Angst eingejagt haben sollen. Einer der beiden Trunkenbolde musste sofort von den Rettungskräften versorgt werden, der andere pöbelte auch noch gegen die Polizisten.

Peiting - Zwei sturzbetrunkene Männer erschrecken in der Peitinger Bachstraße Kinder - diese Mitteilung erreichte die Schongauer Polizei am vergangenen Freitag. Gegen 16.30 Uhr wurden die Beamten verständigt. Vor Ort trafen die Polizisten noch einen der beiden Männer an. Dieser war allerdings so stark alkoholisiert, dass er bereits vom Rettungsdienst im Krankenwagen versorgt werden musste. 

Kurz darauf kam auch der zweite Mann zum Einsatzort zurück. Der 39-jährige Peitinger war ebenfalls stark betrunken. Nachdem ihm verweigert wurde, zu seinem Freund in den Rettungswagen zu steigen, wurde er zunehmend aggressiver. Er beleidigte die Beamten und musste schließlich zu Boden gebracht werden. Anschließend wurde er in Sicherheitsgewahrsam genommen.

Gegen den 39-Jährigen wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt.

Auch interessant

Kommentare