+
Nach seinem Sturz musste der Mann ins Krankenhaus.

Einsatz in Peiting

Eisenstange durchbohrt Unterarm

  • schließen

Peiting - Böse verletzt hat sich ein Mann am Montagnachmittag in Peiting. Ein Körperteil wurde von einer Eisenstange durchbohrt.  

Kein schöner Anblick erwartete die Einsatzkräfte am Montag gegen 14 Uhr in der Peitinger Meierstraße. 

Nach ersten Informationen war ein Mann gestolpert und in eine Eisenstange gestürzt, die im Boden steckte. Doch er hatte Glück im Unglück: Nur sein Unterarm wurde durchbohrt. Als die Peitinger Feuerwehr zum Einsatz kam, war er bereits von dem Übeltäter befreit worden.

Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Die Schongauer CSU will beim geplanten Neubaugebiet Schongau-Nord am Ball bleiben und fordert von der Stadt einen Projektbeauftragten, der sich des Themas besonders …
Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich
Als Schwabniederhofener Entertainer  Nr. 1 wurde  Simon Schmitt  schon betitelt. Mit einem Programm „Schmitt happens“ und seinen aberwitzigen Geschichten hat er die …
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich
„Zukunftsorientiert und vernünftig“ will Seitz-Hoffmann sein
Öffentlicher Personen-Nahverkehr und Gesundheitswesen sind ihre Themen. Zum Auftakt des Bundestagswahlkampfs hatte Grünen-Bundestagskandidatin Gabriela Seitz-Hoffmann …
„Zukunftsorientiert und vernünftig“ will Seitz-Hoffmann sein
Unfall durch waghalsiges Überholen
Wegen eines gefährlichen Überholmanövers hat ein 32-jähriger Steingadener einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht.
Unfall durch waghalsiges Überholen

Kommentare