1 von 37
Der Ortskern bebte bei der 8. Peitinger Musiknacht: Trotz des schlechten Wetter waren die Gasträume voll und die Stimmung ausgelassen, wie diese Besucher nach der Fahrt mit dem Partybus bewiesen.
2 von 37
3 von 37
4 von 37
5 von 37
6 von 37
7 von 37
8 von 37

8. Peitinger Musiknacht

Regen treibt Gäste in die Lokale

Trotz Regenwetters herrschte beste Stimmung auf der mittlerweile 8. Peitinger Musiknacht. Tausende Besucher hielten sich am Samstagabend angesichts der Regengüsse eher länger in den Lokalen auf.

Peiting Die Mischung passte perfekt. Was die Auswahl der Bands betraf, hatte Organisator Michael Schmid wieder ein gutes Händchen bewiesen. „Am Anfang war es ein bisserl schleppend, aber jetzt geht es richtig ab“, war aus dem Gasthof Buchberger zu hören, wo mit Paul Adams eine richtige Stimmungskanone auf der Bühne stand, die zum „Rambazamba“ aufrief. Sein Publikum brauchte er nicht lange zum Mitsingen animieren, der ganze Saal sang die Partyhits mit und tanzte begeistert ab.

Auch Monika Pummer vom Gasthof Dragoner und S’Xaver war von ihren Bands begeistert. „Wir haben wieder eine Superspitzenmusik. Die Bands sind ein Volltreffer!“, meinte sie. Zu den Coversongs von „Live Time“ konnten Tanzbegeisterte einen gepflegten Disco Fox aufs Parkett legen. Und auch das „Ben Stone Duo“ überzeugte in der kleineren Bar, wo die Hits ebenfalls auf sangesbegeistertes Publikum trafen.

Ein volles Haus in der Schloßberghalle hatte die junge Peitinger Formation „Kind of Black“, die tosenden Applaus für die von Thomas Härtel eigens für die Band arrangierten Hits einheimste. Man darf sich auf das Bürgerfest freuen, wo der Nachwuchs aus dem Hause der Peitinger Musiklehrer ebenfalls auf der Bühne steht. Da musste sich die Hauptband des Abends „Die Musikertiere“ schon richtig anstrengen, um das Publikum zu halten.

Im Vereinsheim hinter der Schloßberghalle heizten die „Red Stixx“ mit heißen Rock’n Roll und Rockabilly-Klängen ein. Da war es eigentlich schade, dass kaum Platz zum Tanzen vorhanden war. Trotz eher abgeschiedener Lage war auch das M32 voll. Hier überzeugten „Mr. MoeJoe“ mit gefühlvollem Bluesrock, zwei tollen Stimmen und ungebremster Spielfreude. Mit seiner Einschätzung „heute sind nur Peitinger hier, die Zufahrtstraßen sind ja alle abgeriegelt“ dürfte Sänger Christoph den Pfiffen nach allerdings danebengelegen haben.

Im Café Central gaben „Patrizia & Janus“ alles, um die Zuhörer zum Tanzen zu animieren. Das gelang nur streckenweise. Aber die Mischung aus Rockklassikern und Schlagern kam offensichtlich gut an. Die Bude war voll.

Am meisten vom Regenwetter profitierte das „magische Dreieck“ aus den Gasthöfen Buchberger, Keppeler und Kegelbahn, die nur ein paar Schritte auseinander lagen. „Hier gibt es richtig was auf die Ohren“, meinte ein Besucher anerkennend, der gerade aus dem Keppeler kam, wo „Iron Moon“ richtig harte Rockklänge aus den letzten Jahrzehnten hören ließen. Wenn auch manchmal mit unkonventionellen Textzeilen, wie „keep on rockin in a free world – ihr seid’s so geil!“ Und auch die junge Schongauer Band „Yokio“ in der Kegelbahn hatte es voll drauf, wenn es darum ging, die Besucher zum Abrocken zu animieren. „Ich habe erst drei Bands gehört, aber die waren alle gut“, meinte eine Besucherin und traf damit die Stimmung der Musiknacht, wo wirklich für jeden etwas dabei gewesen sein dürfte.

Ebenfalls zufrieden zeigte sich Stephan Rößle, der mit dem Spix-Team den Partybus bewirtete, dessen vorab reservierte Plätze die ganze Nacht ausgebucht waren und der eine um die andere Runde in der Marktgemeinde drehte. Alles in allem wieder eine sehr gelungene Musiknacht. Nur schade, dass das Wetter wahrscheinlich einige davon abgehalten hat zu kommen.

Ursula Fröhlich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Schongau
Spektakulärer Traktor-Unfall in Schongau
Ein Traktor mit Gespann raste am Mittwochabend einen Abhang hinab, raste quer über die Staatsstraße bis ein Überschlag seine Fahrt stoppte.
Spektakulärer Traktor-Unfall in Schongau
Feierlicher Abschluss auf dem Hohen Peißenberg 
Der Hohe Peißenberg war gestern die perfekte Kulisse den krönenden Abschluss der Feierlichkeiten zum 140-jährigen Gründungsjubiläum des Schützenvereins „Bayerischer Rigi …
Feierlicher Abschluss auf dem Hohen Peißenberg 
Rettungshubschrauber landet an B472 bei Altenstadt - schwerer Unfall 
Schwerer Unfall bei Altenstadt: Ein Motorrad-Fahrer aus Weilheim querte die B472 und übersah einen Audi. Vater und Sohn sind schwer verletzt.
Rettungshubschrauber landet an B472 bei Altenstadt - schwerer Unfall 
Peiting
Auto klemmt unter Transporter
Einen Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person meldete die Polizei aus Hausen bei Peiting. Auch die Feuerwehr war im Einsatz, die bei der Bergung der in sich …
Auto klemmt unter Transporter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.