Peitings Bücherei-Leiterin Margit Kees und ihr Team haben alles für den kontaktfreien Abholservice vorbereitet.
+
Peitings Bücherei-Leiterin Margit Kees und ihr Team haben alles für den kontaktfreien Abholservice vorbereitet.

Peitinger Gemeinde- und Pfarrbücherei bietet ab Montag Abholservice an

Ausleihe per „Click & collect“

  • Christoph Peters
    vonChristoph Peters
    schließen

Peiting – Darauf haben viele Nutzer der Peitinger Pfarr- und Gemeindebücherei sehnlichst gewartet: Ab Montag bietet die Einrichtung einen Abholservice an, nachdem die Staatsregierung „Click & collect“ nun auch für Bibliotheken im Freistaat wieder erlaubt hat.

Anfang Dezember hatte die Peitinger Bücherei schließen müssen. Viele Anfragen sind seitdem bei Leiterin Margit Kees eingegangen, wann ein Ausleihe endlich wieder möglich sei. „Das zeigt, dass die Not da ist“, sagt Kees. Gerade Familien mit Kindern seien besonders betroffen. Mal eben ein neues Buch, eine DVD oder ein Hörspiel aus der Bücherei holen, um den tristen Alltag im Corona-Lockdown ein wenig aufzulockern, das war bislang nicht möglich. Erleichtert hat deswegen auch die Leiterin die Nachricht aus München vernommen, dass Büchereien ab sofort ebenfalls einen Abholservice anbieten dürfen.

In Peiting funktioniert das wie folgt: Leser können sich entweder mit ihren Zugangsdaten ins Leserkonto einloggen, im Medienangebot stöbern und verfügbare Medien direkt vorbestellen. Alternativ nimmt das Bücherei-Team Medienwünsche montags und dienstags jeweils von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr telefonisch unter 08861/59613 entgegen. Auch eine Reservierung per E-Mail an buecherei@peiting.de sei möglich, erklärt Kees.

Das Bücherei-Team packt die so bestellten Bücher in eine Tüte. Diese Medientaschen können dann jeweils montags von 13 bis 16 Uhr, dienstags von 9 bis 17 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr kontaktlos im Vorraum der Bücherei abgeholt werden. „Bei der Abholung gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske und die aktuellen Hygienevorschriften müssen eingehalten werden“, betont Kees. Die Rückgabe erfolgt entweder über die Rückgabeklappe oder über einen gesondert gekennzeichneten Tisch.

Um möglichst vielen den Zugang zum neuen Service zu gewähren, seien Neuanmeldungen unbürokratisch möglich, weist die Leiterin hin. „Auch Birkländer Bücherei-Kunden können sich gerne bei uns melden.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare