1 von 15
Mit der Front hat das Auto den Bulldog gerammt. 
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
2 von 15
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
3 von 15
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
4 von 15
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
5 von 15
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
6 von 15
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
7 von 15
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.
8 von 15
Glätteunfall zwischen Peiting und Rottenbuch: Ein Familienwagen ist in einen Bulldog gerutscht.

Auf der B 23

Weil es so glatt ist: Familienwagen rutscht in Bulldog

  • schließen

Peiting/Rottenbuch - Nichtsahnend ist eine Familie auf der B 23 unterwegs. Plötzlich rutscht ein Bulldog auf die Fahrbahn. Nach dem Zusammenstoß dann der Schreckensmoment: Die Mutter muss von den Sanitätern versorgt werden, wird ins Krankenhaus transportiert. Die Kinder stehen unter Schock.

Es ist wohl der denkbar ungünstigste Start ins neue Jahr, den eine fünfköpfige Familie aus Rottenbuch am gestrigen Dienstag erlebt hat. Mit ihrem Kleinwagen sind die Eltern mit ihren drei Kindern im Alter von zwei bis 13 Jahren auf dem Weg von Peiting nach Rottenbuch. Die Mutter (32) sitzt auf der Beifahrerseite, der Vater (41) sitzt am Steuer. Um etwa 12.30 Uhr auf Höhe Hochkreit passiert es dann: Ein Bulldog mit Ladewagen rutscht in die B 23 hinein, der Familienvater kann nicht mehr bremsen. Mit voll Wucht kracht er mit dem Kleinwagen in das landwirtschaftliche Gefährt. Wie die Polizeiinspektion Schongau berichtet, rutscht er mit der Front des Wagens in einen Bulldog-Reifen. 

„Die Seitenstraße ist schneebedeckt und deshalb sehr glatt. Außerdem ist sie abschüssig“, heißt es von einem Polizei-Beamten. Der 33-jährige Fahrer aus Schwabsoien hatte keine Chance, konnte sein Gefährt nicht rechtzeitig zum Stehen bringen. 

Zum Einsatz kommen die Freiwillige Feuerwehr Rottenbuch, die Polizei und zwei Rettungswägen aus Schongau. Während die 32 Jahre alte Mutter aus Rottenbuch von den Einsatzkräften versorgt und ins Krankenhaus gefahren wird, kommen die Kinder und der Vater mit dem Schrecken davon. „Zwei Kinder stehen wohl unter Schock“, so die Polizei. Kein Wunder, denn zu diesem Zeitpunkt ist noch nicht klar, wie schlimm die Verletzungen der Mutter sind. Alle werden zur Sicherheit mit dem Vater in die Klinik gebracht. 

Zum Glück stellt sich heraus, dass die Rottenbucherin nur leichte Blessuren davongetragen hat. Der Bulldog-Fahrer bleibtt unverletzt. Laut Polizei war die B 23 für rund eine Stunde komplett gesperrt. Weil die Fahrzeuge geborgen werden mussten, wurde der Verkehr noch eine Zeitlang einspurig von der Feuerwehr geregelt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schongau
Notfallübung am Schongauer Krankenhaus - die Bilder
Mit einer Notfallübung haben Rettungskräfte am Schongauer Krankenhaus den Ernstfall geprobt. 300 Personen und 32 Fahrzeuge waren im Einsatz. 
Notfallübung am Schongauer Krankenhaus - die Bilder
„Lernende werden Sie bleiben“
„Jetzt können Sie sich zu tragenden Säulen des Betriebs entwickeln“, sagte Dr. Burkhard Küster zu den Lehrlingen der Bau- und Zimmererinnung, bei deren …
„Lernende werden Sie bleiben“
Schongau
Kloster Rottenbuch: Brandbekämpfung in der Nacht
Kloster Rottenbuch: Brandbekämpfung in der Nacht
SOG
Dachstuhl steht in Flammen: Großbrand am Kloster Rottenbuch hält Feuerwehren in Atem
Großeinsatz der Feuerwehr: Der Dachstuhl des Auxiliums im Bereich des Klosters Rottenbuch steht in Flammen - die Bilder.
Dachstuhl steht in Flammen: Großbrand am Kloster Rottenbuch hält Feuerwehren in Atem