+++ Eilmeldung +++

Warnung vor Erdrutschen: Es droht tagelang erhebliches Unwetter - Erster Schnee liegt in Bayern

Warnung vor Erdrutschen: Es droht tagelang erhebliches Unwetter - Erster Schnee liegt in Bayern
Bagger auf dem Pausenhof in Peiting
+
Großbaustelle Nummer 1: Für den Neubau der OGTS wird auf dem Pausenhof und am Schlittenhügel gebaggert.

Neubauten und Sanierungen

Peiting wird zur Baustellen-Hochburg

  • Barbara Schlotterer-Fuchs
    vonBarbara Schlotterer-Fuchs
    schließen

Gelbe Umleitungsschilder, Bauzäune, rot-weiße Absperrungen: Gleich fünf Großbaustellen werden derzeit in der Gemeinde Peiting gleichzeitig beackert. OGTS-Neubau, Krippenanbau, Kindergarten-Neubau, Querungshilfe Eisstadion, Sanierung Azamstraße: Wir haben für Sie den aktuellen Sachstand erfasst.

Peiting – Baustelle Nummer 1: Die Bagger haben für den Neubau der Offenen Ganztagsschule (OGTS) an der Alfons Peter-Grundschule bereits den Schlittenhügel teilweise abgetragen und versetzt. „Noch in dieser Woche kommt der Fundamentaushub und dann die Bodenplatte“, so Marktbaumeister Fabian Kreitl. Auch die Verlege-Arbeiten für die Fernwärme-Heizung, für die Wasserleitungen und den Strom von der Schule sind angelaufen. Das Rondell, das über die Jahre hinweg gerne zum Posieren auf Klassenbildern genutzt worden war, ist zur Hälfte abgetragen.

Feuerwehrzufahrt ist eingerichtet

Ebenso hat die Gemeinde eine Feuerwehrzufahrt eingerichtet. Schließlich müssen Schule und Kindergarten auch während der Bauarbeiten im Notfall gut zu erreichen sein – noch in dieser Woche steht eine Testfahrt mit der Drehleiter an. Es wird geprobt, ob man mit dem Fahrzeug am Bauzaun vorbeikommt, der noch bis ins nächste Jahr hinein stehen wird.

Was den Schlittenhügel anbelangt, so ist die Version, die derzeit zu sehen ist, noch nicht die endgültige, sagt Kreitl. „Es wird noch nachmodelliert.“ Momentan ist der Hügel noch zu steil. Auch eine Buckelpiste und Schanzen sind wieder mit eingeplant.

Die Fertigstellung des Neubaus ist für Mitte Mai 2021 geplant. Momentan sieht es gut aus, dass der Termin gehalten werden kann. Kreitl: „Wir sind gut in der Zeit.“

Baustelle Nummer 2: Der Krippen-Anbau am Therese-Peter Haus für Kinder verzögert sich ein wenig.

Baustelle Nummer 2: Nur einen Steinwurf entfernt, steht der Kran beim Anbau an die bestehende Kinderkrippe im Therese Peter Haus für Kinder momentan recht alleine da. „Da stehen wir gerade auf der Stelle.“ Der Baumeister ist zwar – bis auf eine Betonwand, die in der nächsten Woche fertiggestellt werden soll – fertig. Allerdings hakt es jetzt am Holzbau. Weil es in der ersten Ausschreibungsrunde für das Projekt keinen wirtschaftlichen Bewerber gegeben hatte, konnte der Auftrag erst Mitte Juni vergeben werden. Die Vorlaufzeit im Holzbau beträgt zehn Wochen. „Deshalb hinken wir jetzt vier Wochen hinterher.“

Kreitl rechnet damit, dass der Holzbau Ende August, Anfang September errichtet werden kann. Da das bekanntlich schnell geht, rechnet er mit einer Fertigstellung zum Jahresende. Sobald die Räume bezugsfertig sind, kann die neue Krippengruppe dann auch vom Bewegungsraum im bestehenden Gebäude in die neuen Räume einziehen.

Baustelle Nummer 3 ist eigentlich gar keine. Hier wird nur der Aushub der OGTS eingebracht.

Baustelle Nummer 3: Noch einmal ums Karree und schon wieder ein Bagger und ein großer Erdhaufen. An der Ecke Jägerstraße/Uhrerskreuzweg soll der neue Kindergarten entstehen. Allerdings ist das hier eigentlich noch gar keine richtige Baustelle. Vielmehr hat die Gemeinde an der Stelle den Aushub der OGTS hinverfrachten lassen: Mit dem Material wird eine Senke im Grundstück verfüllt – so sind gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Baustelle Nummer vier: Vor dem Eisstadion wird umgeleitet, hier wird eine Querungshilfe gebaut.

Baustelle Nummer 4: Un- weit entfernt: Eine große Umleitung vor dem Eisstadion. Hier ist alles gesperrt, der Straßenbelag ist – zeitgleich mit dem an der Azamstraße – gefräst. Damit die geplante Querungshilfe gebaut werden kann, muss jetzt noch der Oberbelag herausgeschnitten werden. Fabian Kreitl: „Zeitgleich werden wir den Eisstadion-Parkplatz entsiegeln.“ Diese Baustelle, so hofft der Marktbaumeister, dürfte relativ schnell abgeschlossen sein.

Baustelle Nummer 5: Der erste Bauabschnitt an der Azamstraße ist geschafft, die Umleitung bald erledigt.

Baustelle Nummer 5: Dass die Azamstraße bis zur Kreuzung gesperrt war, das hat so manche Autofahrer verzweifeln lassen. Gute Nachrichten aus dem Bauamt: Der erste Bauabschnitt ist geschafft. Abwasser- und Wasserleitungen sind erneuert. Ebenso der marode Asphalt, der durch die steile Neigung der Straße gerissen war. Weiter geht es mit dem zweiten Bauabschnitt von der Ludwig- bis zur Post- und Freistraße und Bahnhofstraße.

Auch interessant:

„Corona-Party“ in Peiting: Feiernde hinterlassen Müll und beschmieren Feuerwehr-Parkplatz mit Graffiti

Lärmende Laster im Wohngebiet: Neuer Lagerplatz der Gemeinde Peiting verärgert Anwohner

Ameisen machen Funkturm auf dem Schnaidberg den Garaus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fridays for Future: Im Landkreis Weilheim-Schongau wird wieder gestreikt
Fridays for Future: Im Landkreis Weilheim-Schongau wird wieder gestreikt
Wanderer entdecken „Ekel-Stall“: Schweine stehen in „Kotmorast“ und beißen in Eisengitter - Tierschützer empört
Wanderer entdecken „Ekel-Stall“: Schweine stehen in „Kotmorast“ und beißen in Eisengitter - Tierschützer empört
Wartelinien für mehr Sicherheit: Peiting testet neue Markierungen in Tempo 30-Zonen
Wartelinien für mehr Sicherheit: Peiting testet neue Markierungen in Tempo 30-Zonen
Autofahrerin kracht gegen Baum, Motorradfahrer landet im Graben
Autofahrerin kracht gegen Baum, Motorradfahrer landet im Graben

Kommentare