1 von 11
Schwerer Unfall in der Birkenriedstraße: Betrunken raste ein 20-jähriger Peitinger mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses.
2 von 11
Schwerer Unfall in der Birkenriedstraße: Betrunken raste ein 20-jähriger Peitinger mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses.
3 von 11
Schwerer Unfall in der Birkenriedstraße: Betrunken raste ein 20-jähriger Peitinger mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses.
4 von 11
Schwerer Unfall in der Birkenriedstraße: Betrunken raste ein 20-jähriger Peitinger mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses.
5 von 11
Schwerer Unfall in der Birkenriedstraße: Betrunken raste ein 20-jähriger Peitinger mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses.
6 von 11
Schwerer Unfall in der Birkenriedstraße: Betrunken raste ein 20-jähriger Peitinger mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses.
7 von 11
Schwerer Unfall in der Birkenriedstraße: Betrunken raste ein 20-jähriger Peitinger mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses.
8 von 11
Schwerer Unfall in der Birkenriedstraße: Betrunken raste ein 20-jähriger Peitinger mit seinem Auto in den Garten eines Wohnhauses.

Polizeibericht

Betrunken am Steuer: Peitinger (20) hinterlässt Schneise der Verwüstung in Garten

  • schließen

Der Wagen durchbrach den Gartenzaun, mähte Sträucher und Bäume um und rammte das Auto des Hausbewohners: Betrunken hat sich ein 20-jähriger Peitinger am frühen Montagmorgen ans Steuer gesetzt und auf seiner Fahrt eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. 

Peiting - Die Bewohner, die durch den Lärm aus dem Schlaf gerissen worden waren, trauten ihren Augen kaum, als sie um 4.45 Uhr aus ihrem Haus an der Ecke Birkenriedstraße/Birkenweg in den Garten eilten. Oder besser gesagt das, was nach der Irrfahrt des 20-jährigen Peitingers noch übrig war.

Mit seinem weißen BMW hatte der junge Mann aus Richtung des Eisstadions kommend offensichtlich die leichte Linkskurve, die die Birkenriedstraße an dieser Stelle macht, unterschätzt. Mit seinem Wagen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, das Unheil nahm seinen Lauf. Der BMW durchbrach den Gartenzaun, riss Sträucher und Thujen um. Die Geschwindigkeit war so groß, dass der Wagen auch noch die Stützpfeiler des Vordachs umfuhr und die Terrasse beschädigte. Erst vor der Garage endete die Unglücksfahrt, als der Peitinger mit seinem Pkw seitlich gegen den dort geparkten Wagen des Hausbewohners prallte und zum Stehen kam.

Nachdem die alarmierte Polizeibeamten vor Ort eingetroffen waren, stellte sich bei der Unfallaufnahme heraus, dass der Peitinger sich betrunken ans Steuer gesetzt hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. Aus diesem Grund wurde der Peitinger zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht und sein Führerschein sichergestellt. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

„Lernende werden Sie bleiben“
„Jetzt können Sie sich zu tragenden Säulen des Betriebs entwickeln“, sagte Dr. Burkhard Küster zu den Lehrlingen der Bau- und Zimmererinnung, bei deren …
„Lernende werden Sie bleiben“
Schongau
Kloster Rottenbuch: Brandbekämpfung in der Nacht
Kloster Rottenbuch: Brandbekämpfung in der Nacht
SOG
Dachstuhl steht in Flammen: Großbrand am Kloster Rottenbuch hält Feuerwehren in Atem
Großeinsatz der Feuerwehr: Der Dachstuhl des Auxiliums im Bereich des Klosters Rottenbuch steht in Flammen - die Bilder.
Dachstuhl steht in Flammen: Großbrand am Kloster Rottenbuch hält Feuerwehren in Atem
Schongau
Eine Riesengaudi: Die schönsten Impressionen vom Schongauer Volksfest am Wochenende
Für das Volksfest in der Lechstadt hat sich Veranstalter Ronny Grubart im Vorfeld mächtig ins Zeug gelegt und ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. …
Eine Riesengaudi: Die schönsten Impressionen vom Schongauer Volksfest am Wochenende