Fliegerbombe in Erding gefunden: Biergarten geräumt - Einsatzkräfte sind vor Ort

Fliegerbombe in Erding gefunden: Biergarten geräumt - Einsatzkräfte sind vor Ort
+
Ratlose Gesichter bei der Vorstandswa hl. Rechts Wahlleiter Klaus Hiefner.

Unweltinitiative Pfaffenwinkel

Bisher kein Vorstand: Auflösung der UIP?

Peiting - Droht der Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) nach 33 Jahren das Aus? Bei der Jahreshauptversammlung scheiterte die Vorstandswahl mangels Kandidaten. Fatal: Löst sich die UIP auf, stirbt auch die Zeitung OHA.

Die Stimmung war gedrückt. Bereits zum zweiten Mal in der Geschichte der UIP fehlten Bewerber für den Vorstandsposten. Vor rund 15 Jahren konnte ein Appell an die Mitglieder die drohende Auflösung noch verhindern. Drei Gründungsmitglieder erklärten sich damals bereit, das Amt des Vorstands zu übernehmen. Das Problem liegt in der Satzung der UIP, die den ersten Vorstand auf drei Schultern verteilt. Da sich mit Jürgen Kral und Bernhard Maier nur zwei Vorsitzende fanden und auch das Amt des Pressesprechers nicht besetzt werden konnte, stellte sich die Frage: Auflösung oder Satzungsänderung? Beides Themen, die nur auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung behandelt werden können.

„Ich halte es in der Außenwirkung für eine Katastrophe, wenn wir keinen Vorstand zusammenbringen“, so Noch-Vorstand Jürgen Kral. „Wenn keiner bereit ist, Verantwortung zu übernehmen, muss man die Konsequenzen ziehen“, war die Meinung von Klaus Hiefner, der vor einigen Jahren selbst in die Bresche gesprungen war, um eine Auflösung abzuwenden. Siegfried Müller, Herausgeber der Zeitung OHA, beschäftigte ein weiteres Problem, das mit einer eventuellen Auflösung der UIP verknüpft ist: „Wie geht es mit dem OHA weiter?“ Dieser wurde bislang zu einem nicht unbeträchtlichen Teil durch die UIP finanziert, der jeden Monat drei Vereinsseiten zur Verfügung stehen. Siegfried Müller: „Es ginge ein System verloren, das relativ gut funktioniert.“ Artikel werden in ausreichender Menge eingereicht, die Seiten des OHA sind gefüllt, für die technische Seite ist Sohn Jürgen Müller verantwortlich.

Im Falle der Vereinsauflösung soll Vermögen an die Zeitung OHA gehen

Noch-Schriftführer Franz Harbers, der auch wieder für dieses Amt kandidieren wollte, stellte daher den Antrag auf eine Satzungsänderung. Im Falle einer Auflösung solle das Vereinsvermögen an den OHA gehen. Ein Antrag, über den ebenfalls eine neue Mitgliederversammlung entscheiden muss. Hans Schütz, der sein langjähriges Amt als Pressesprecher 2009 an Claudia Fenster-Waterloo abgegeben hatte, fand die Entwicklung der Diskussion in Richtung Vereinsauflösung „dramatisch“: „Die UIP ist ein unverzichtbarer Teil in der umweltpolitischen Kultur des Pfaffenwinkels. Das möchte ich nicht verlieren. Jeder von uns sollte Leute ansprechen und mitbringen, die vielleicht für einen Vorstandsposten zur Verfügung stehen. Es gibt Menschen, die suchen eine Aufgabe.“ Er selbst kann aufgrund der Satzung, die Mitglieder mit politischen Ämtern von der Vorstandschaft ausschließt, nicht kandidieren.

Zuvor hatte Schütz noch in einem Rechenschaftsbericht betont, wie gut die UIP mit anderen Initiativen der Region, zum Beispiel mit dem besseren Müllkonzept Bayern, Nationalpark Ammergebirge, Lechallianz, Solidargemeinschaft Unser Land oder Initiative Fuchstalbahn, vernetzt sei. Ein Fakt ist es aber auch, dass die Arbeitskreise sich zu Ein-Mann-Aktionen entwickelt haben.

Pressesprecherin Claudia Fenster-Waterloo ließ die Aktivitäten des letzten Jahres, wie Vorträge, Filmvorführungen Ausflüge und Pressemeldungen Revue passieren. Auch um die Kasse ist es laut Kassier Leo Barnsteiner trotz gesunkener Mitgliederzahl (acht Austritte) mit aktuell rund 5600 Euro Gesamtvermögen gut bestellt. Bleiben nur der fehlende Vorstand und der fehlende Pressesprecher. Die sollen in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im März, zu der gesondert Einladung ergeht, gefunden werden.

Ursula Fröhlich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schongauer Volksfest überraschend abgesagt - das steckt dahinter
Fans des Schongauer Volksfests wird diese Nachricht nicht freuen: Die eigentlich für Anfang September geplante 159. Auflage ist überraschend abgesagt. 
Schongauer Volksfest überraschend abgesagt - das steckt dahinter
Landkreis Weilheim-Schongau verlässt Metropolregion
Der Landkreis tritt aus dem Verein Europäische Metropolregion München aus. Dies beschloss der Kreisausschuss. Der Schritt hatte sich abgezeichnet. Denn die …
Landkreis Weilheim-Schongau verlässt Metropolregion
Traurige Entwicklung: Jungstörche sterben reihenweise - Experten kennen den Grund 
Eine traurige Entwicklung beobachten Experten bei Störchen in Oberbayern: Ihre Jungen sterben reihenweise, mancherorts ging der komplette Nachwuchs ein.
Traurige Entwicklung: Jungstörche sterben reihenweise - Experten kennen den Grund 
Über Nacht: Stadt sperrt Badestege an beliebtem See - nach heftigem Protest lenkt sie jetzt ein
In Weilheim sind am Dietlhofer See die Stege aus haftungsrechtlichen Gründen abgesperrt worden. Die Badegäste waren entsetzt. Jetzt lenkte die Stadt ein - zumindest …
Über Nacht: Stadt sperrt Badestege an beliebtem See - nach heftigem Protest lenkt sie jetzt ein

Kommentare