Polizeibericht

Einbruchsserie: Drei Fälle an einem Tag

  • schließen

Zuletzt hat die Zahl der Einbrüche im Schongauer Land deutlich abgenommen, in diesem Jahr hat es laut Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg kaum Fälle gegeben. Doch am Dienstag passierten gleich drei Einbrüche an einem Tag.

Peiting/Hohenpeißenberg/Schönberg - Der erste Einbruch passierte am Dienstag zwischen 0 und 8 Uhr in Schönberg. Der unbekannte Täter gelangte über den Stall in den Wohnbereich eines Anwesens in der Dorfstraße. Dabei hebelte er eine Eingangstüre auf. Nach Aufhebeln einer weiteren Tür landete er im Vereinsheim des Schützenvereins. Dort durchsuchte der Täter die Räumlichkeiten und entwendete einen geringen Geldbetrag. Der Sachschaden an den Türen beläuft sich auf rund 500 Euro.

Am Abend wurde die Polizei zu einem weiteren Einbruch gerufen, dieses Mal in Peiting. Zwischen 16 und 20 Uhr war ein unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus im Hörnleweg eingedrungen. Durch Aufhebeln der Terrassentür gelangte er ins Hausinnere. Dort durchsuchte er mehrere Räume und stahl Bargeld sowie Schmuck. Der Schaden an der Tür beläuft sich auf rund 200 Euro.

Kurz darauf kam die nächste Einbruchsmeldung aus Hohenpeißenberg herein. Dort war der Täter zwischen 10 und 21 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Bahnhofstraße eingebrochen. Auch hier konnten an der Terrassentür Hebelspuren festgestellt werden, so die Polizei. Über eventuell entwendete Gegenstände können noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf ca. 200 Euro.

„Von der Vorgehensweise vermuten wir, dass die Einbrüche in Peiting und Hohenpeißenberg möglicherweise vom selben Täter begangen wurden“, sagte Polizeichef Kieweg. Er erhofft sich zu allen drei Fällen Hinweise unter Tel. 08861/23460.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Standort wird nochmal geprüft
Zuletzt ist es ruhig um den geplanten Supermarkt in Rottenbuch geworden. Doch hinter den Kulissen treibt die Gemeinde die Entwicklung des als Standort angedachten …
Supermarkt-Standort wird nochmal geprüft
Die Demokratie verteidigen
„Es kommt auf Sie an“: Mit diesen Worten wandte sich die Direktorin der Politischen Akademie in Tutzing, Professor Ursula Münch, an die 80 Besucher in Steingaden, als …
Die Demokratie verteidigen
Als der Wies-Pfarrer Barbara Bush traf
Die ehemalige US-amerikanische First Lady Barbara Bush ist gestorben, wie gestern bekannt wurde – der ehemalige Wallfahrtspfarrer der Wieskirche, Monsignore Georg …
Als der Wies-Pfarrer Barbara Bush traf
Henkerstochter-Festspiel 2019 ist gesichert
Eine Menge Geld hat der Schongauer Stadtrat am Dienstagabend an diverse Vereine verteilt, die Zuschussanträge gestellt hatten. Darunter der Schongauer Sommer für das …
Henkerstochter-Festspiel 2019 ist gesichert

Kommentare