Unwetterwarnung für München und Teile Oberbayerns: Nicht ins Freie gehen!

Unwetterwarnung für München und Teile Oberbayerns: Nicht ins Freie gehen!

Polizeibericht

Einbruchsserie: Drei Fälle an einem Tag

  • schließen

Zuletzt hat die Zahl der Einbrüche im Schongauer Land deutlich abgenommen, in diesem Jahr hat es laut Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg kaum Fälle gegeben. Doch am Dienstag passierten gleich drei Einbrüche an einem Tag.

Peiting/Hohenpeißenberg/Schönberg - Der erste Einbruch passierte am Dienstag zwischen 0 und 8 Uhr in Schönberg. Der unbekannte Täter gelangte über den Stall in den Wohnbereich eines Anwesens in der Dorfstraße. Dabei hebelte er eine Eingangstüre auf. Nach Aufhebeln einer weiteren Tür landete er im Vereinsheim des Schützenvereins. Dort durchsuchte der Täter die Räumlichkeiten und entwendete einen geringen Geldbetrag. Der Sachschaden an den Türen beläuft sich auf rund 500 Euro.

Am Abend wurde die Polizei zu einem weiteren Einbruch gerufen, dieses Mal in Peiting. Zwischen 16 und 20 Uhr war ein unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus im Hörnleweg eingedrungen. Durch Aufhebeln der Terrassentür gelangte er ins Hausinnere. Dort durchsuchte er mehrere Räume und stahl Bargeld sowie Schmuck. Der Schaden an der Tür beläuft sich auf rund 200 Euro.

Kurz darauf kam die nächste Einbruchsmeldung aus Hohenpeißenberg herein. Dort war der Täter zwischen 10 und 21 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Bahnhofstraße eingebrochen. Auch hier konnten an der Terrassentür Hebelspuren festgestellt werden, so die Polizei. Über eventuell entwendete Gegenstände können noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf ca. 200 Euro.

„Von der Vorgehensweise vermuten wir, dass die Einbrüche in Peiting und Hohenpeißenberg möglicherweise vom selben Täter begangen wurden“, sagte Polizeichef Kieweg. Er erhofft sich zu allen drei Fällen Hinweise unter Tel. 08861/23460.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrotflintenteile im Lech sorgen für Straßensperre
Wieder Aufregung an der Lechkanalbrücke: Die Polizei sperrte am Dienstag Nachmittag gegen 14.30 Uhr die Fahrspuren in beide Richtungen, die Anwohner mussten ihre Häuser …
Schrotflintenteile im Lech sorgen für Straßensperre
Happerger-Umbau sprengt Limit
Teurer als erwartet kommt der Umbau des Kulturzentrums Happerger in Ludenhausen: Die Millionengrenze wird nun doch überschritten. Für den ersten Bauabschnitt muss die …
Happerger-Umbau sprengt Limit
Letzte Männer-Bastion im Autohaus wackelt
Sie sind an der Spitze der Politik, machen Karriere bei der Polizei und stehen in der Bundeswehr ihre Frau. Nur in eine Männerdomäne will das weibliche Geschlecht noch …
Letzte Männer-Bastion im Autohaus wackelt
Logo für „Herz des Pfaffenwinkels“
Ein bisschen „Mick Jagger“, ein Kirchturm und viel Symbolik: Rottenbuch hat sein Logo aufgepeppt. Präsentiert wurde das Ergebnis eines Wettbewerbs jetzt im Kunstcafé am …
Logo für „Herz des Pfaffenwinkels“

Kommentare