+
Nach dem Abstellen der Gasleitung und Luftmessungen  konnte die Peitinger Feuerwehr wieder abrücken. 

Einsatz der Feuerwehr Peiting

Alarmierender Gasgeruch sorgt für Feuerwehr-Einsatz in Peiting

  • schließen

Gasgeruch hat am Dienstagmorgen die Mitarbeiter einer Montagehalle der Firma Degle an der Zargesstraße in Peiting aufgeschreckt.

Peiting– Nach Angaben von Peitings Feuerwehrkommandant Klaus Straub wählten sie gegen 7.30 Uhr den Notruf, und die Brandschützer waren sofort mit einem Lösch- sowie einem Messfahrzeug zur Stelle.

Vor Ort sperrten die 15 Feuerwehrmänner die Hauptzufuhr des Erdgasanschlusses ab. Bei den anschließenden Messungen in der Halle stellten sie aber keine Gasbelastung fest.

Die Heizung des Unternehmens blieb nach Angaben von Franz Pudill, zuständig für die baulichen Anlagen der Firma, den ganz Tag über ausgeschaltet. Die Halle biete aber eine Grundwärme, die 50 Mitarbeiter mussten nicht frieren, betonte er auf Anfrage.

Nachdem die Feuerwehr wieder abgerückt war, rückte die Firma Erdgas Schwaben an, um nach einem möglichen Gasleck zu suchen. Sie wurde aber zunächst nicht fündig. „Wir können zu 99,9 Prozent ausschließen, dass es Gas war“, sagte Pudill am Nachmittag zu dem gasigen Geruch, den die Mitarbeiter und auch die Firma Erdgas Schwaben wahrgenommen haben. Aber auch ihre Messungen haben nichts ergeben.

Pudill geht davon aus, dass die Gasstrahler in der Halle heute wieder in Betrieb gehen können. Das Gebäude sei insgesamt in keinem guten Zustand. Bevor die Firma Degle die Halle 2011 übernahm, war sie seinen Angaben nach vom Vorgänger sehr vernachlässigt worden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz in Schongau: Nachbarn retten Schlafenden
Aufmerksame Nachbarn haben am Dienstag einen Mann gerettet. Sie bemerkten, dass Rauchschwaden aus seiner Wohnung drangen und alarmierten sofort die Feuerwehr.
Feuerwehreinsatz in Schongau: Nachbarn retten Schlafenden
Das Museum ist Franz Maier ein Herzensanliegen
In einer Serie stellen wir Ehrenamtliche aus dem Schongauer Land vor, ohne die nichts richtig funktionieren würde. Heute: Franz Maier aus Bad Bayersoien.
Das Museum ist Franz Maier ein Herzensanliegen
Schlag mit Bierflasche gegen die Brust
Mit 1,8 Promille im Blut schlug ein 21-jähriger Asylbewerber vergangenen Jahres in Rottenbuch einen Security-Mitarbeiter mit einer Bierflasche. Nun stand der junge Mann …
Schlag mit Bierflasche gegen die Brust
Stadtkapelle Schongau: Einmalig schöne Verabschiedung für Graf
Der letzte Vorhang ist für Marcus Graf gefallen: Dieser hat sich nach 23 Jahren als Stadtkapellmeister mit zwei grandiosen Konzerten von seinen treuen Musikern und …
Stadtkapelle Schongau: Einmalig schöne Verabschiedung für Graf

Kommentare