Polizeikontrolle in Peiting

Mit 2,7 Promille und Drogen auf dem Radl unterwegs

  • schließen

Unglaublich: Das Fahrrad zu steuern fiel ihm schon verdammt schwer, auch auf den Beinen konnte sich der 19-jährige Peitinger kaum noch halten – der junge Mann war gegen Mitternacht mit ganzen 2,7 Promille in Peiting unterwegs.

Peiting– Wie die Schongauer Polizei meldet, fiel den Beamten Sonntag kurz nach 0 Uhr in Peiting ein Fahrradfahrer auf. „Er hatte erhebliche Schwierigkeiten, geradeaus zu fahren“, so ein Polizeisprecher. Die Beamten kontrollierten den 19-Jährigen und stellten fest, dass dieser nicht nur ein, zwei Bier zu viel intus hatte, sondern jede Menge. Schon der erste Alko-Test ergab einen Wert von 2,7 Promille. Der Peitinger wurde in das Schongauer Krankenhaus gebracht, wo ihm Blut abgenommen wurde. Der Peitinger hatte es wohl ordentlich krachen lassen, denn die Polizei stellte auch „drogentypische Ausfallerscheinungen“ fest. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ist ihm sicher.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bernbeuren erhebt jetzt Kurbeitrag
Gäste, die in Bernbeuren übernachten, zahlen ab sofort einen Kurbeitrag. Dieser löst die bisherige Übernachtungspauschale ab, die zumindest Mitglieder des örtlichen …
Bernbeuren erhebt jetzt Kurbeitrag
Fußgängerin angefahren
Für einiges Aufsehen sorgte heute Mittag ein Unfall auf dem Lidl-Parkplatz an der Bahnhofstraße in Schongau. Eine Frau wurde angefahren und verletzt.
Fußgängerin angefahren
Zwei Unfälle auf glatter Fahrbahn
Zum Glück ohne Verletzte sind zwei Unfälle am Dienstag abgegangen, bei denen die Fahrer laut Polizei vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlichen …
Zwei Unfälle auf glatter Fahrbahn
Berkmüllerhof erstrahlt in neuem Glanz
Tagungsstätte, Seminarraum, Raum für kleinere Feiern: Am vergangenen Wochenende wurde der umgebaute und sanierte Berkmüllerhof feierlich eingeweiht. Zahlreiche Gäste …
Berkmüllerhof erstrahlt in neuem Glanz

Kommentare