Polizeikontrolle in Peiting

Mit 2,7 Promille und Drogen auf dem Radl unterwegs

  • schließen

Unglaublich: Das Fahrrad zu steuern fiel ihm schon verdammt schwer, auch auf den Beinen konnte sich der 19-jährige Peitinger kaum noch halten – der junge Mann war gegen Mitternacht mit ganzen 2,7 Promille in Peiting unterwegs.

Peiting– Wie die Schongauer Polizei meldet, fiel den Beamten Sonntag kurz nach 0 Uhr in Peiting ein Fahrradfahrer auf. „Er hatte erhebliche Schwierigkeiten, geradeaus zu fahren“, so ein Polizeisprecher. Die Beamten kontrollierten den 19-Jährigen und stellten fest, dass dieser nicht nur ein, zwei Bier zu viel intus hatte, sondern jede Menge. Schon der erste Alko-Test ergab einen Wert von 2,7 Promille. Der Peitinger wurde in das Schongauer Krankenhaus gebracht, wo ihm Blut abgenommen wurde. Der Peitinger hatte es wohl ordentlich krachen lassen, denn die Polizei stellte auch „drogentypische Ausfallerscheinungen“ fest. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ist ihm sicher.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Denkmalpfleger: Dorfplatz kaum zu retten
„Gestaltung des Dorfplatzes in der Wies.“ So stand es auf der Tagesordnung des Gemeinderates. „Zum 36 422. Mal“, meinte Bürgermeister Xaver Wörle überspitzt. Der …
Denkmalpfleger: Dorfplatz kaum zu retten
Nach Lkw-Unfall: „Im Zweifelsfall gewinnt immer der Zug“
Einen Tag nach dem Unfall am Schongauer Bahnübergang bei UPM zeigen sich alle erleichtert darüber, dass es nur Leichtverletzte gab. Groß ist das Lob für das …
Nach Lkw-Unfall: „Im Zweifelsfall gewinnt immer der Zug“
„Das größte Schaufenster der Region“
Vom 29. September bis zum 3. Oktober findet am Weilheimer Volksfestplatz die 21. Oberland-Ausstellung statt. Sie hat eine enorme Anziehungskraft, rund 30 000 Besucher …
„Das größte Schaufenster der Region“
Prügelei mit Imbiss-Besitzer: Welche Version stimmt?
Die Auseinandersetzung im Döner- und Pizza-Imbiss in Lechbruck zwischen dem Besitzer und einer Gruppe syrischer Asylbewerber aus einer benachbarten Unterkunft stellt die …
Prügelei mit Imbiss-Besitzer: Welche Version stimmt?

Kommentare