Drei der Initiatorinnen des Birkländer Frauen-Stammtisches, die sich über einen Blumenstrauß zum Zehnjährigen freuen: Von links Vroni Schuster, Dori Völk und Maria Ostenrieder.

Jubiläum in Birkland

Zehn Jahre Frauenstammtisch in Birkland

Genau zehn Jahre ist es her, dass in Birkland die Frauen beschlossen haben, für sich einen Kaffee-Stammtisch einzurichten.

Birkland – Gerade da im Ort kein Geschäft oder andere Orte mehr sind, wo man sich einfach mal auf einen Ratsch treffen könnte, haben im Frühjahr 2007 Vroni Schuster, Wirtin Dori Völk und Maria Ostenrieder beschlossen, einen monatlichen Stammtisch im Wirtshaus Neuwirt einzurichten.

Seither treffen sich jeden ersten Mittwoch im Monat etwa 20 Birkländer Frauen zu diesem Kränzchen – Tendenz steigend. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen der Wirtin werden dann die aktuellen Dinge aus dem Dorfleben besprochen, so dass alle auf dem neuesten Stand sind.

Für viele der Frauen hat sich dieses monatliche Treffen zu einem echten Höhepunkt entwickelt, kommt man ja sonst doch oft auch nicht mehr so unter die Leute. Selbst beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat dieser selbstorganisierte Frauenstammtisch eine positive Rolle für Birkland gespielt, als man im Jahr 2014 den 2. Preis in Oberbayern erringen konnte.

Beim jüngsten Stammtisch bedankten sich die Birkländerinnen bei den Initiatorinnen mit einem Blumenstrauß.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall durch waghalsiges Überholen
Wegen eines gefährlichen Überholmanövers hat ein 32-jähriger Steingadener einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht.
Unfall durch waghalsiges Überholen
Der Wahlkreis ist geschrumpft
Alexander Dobrindt (CSU) führt die Liste der Direktkandidaten für die Bundestagswahl am 24. September im Wahlkreis Weilheim an. Den Bundesverkehrsminister aus Peißenberg …
Der Wahlkreis ist geschrumpft
Mord im Idyll und Herz für die Heimat
Nach fast vier Jahren Pause ermitteln Gerhard Weinzirl und Evi Straßgütl wieder – und entdecken im neuen Krimi von Nicola Förg ihr „Heimatherz“. Der 10. Fall des …
Mord im Idyll und Herz für die Heimat
Totholz in Ammer wird fast nie entfernt
Die Ermittlungen nach dem tödlichen Kajak-Unglück in der Ammer nahe Rottenbuch dauern an. Die Frage ist: Kümmert sich jemand um das Totholz, das dem 65-jährigen …
Totholz in Ammer wird fast nie entfernt

Kommentare