+
Zu einem Streifzusammenstoß mit einem Rettungswagen kam es am Mittwochabend.

Polizeibericht

Zusammenstoß mit Rettungswagen

  • schließen

Peiting/Hohenpeißenberg – Zu einem Streifzusammenstoß mit einem Rettungswagen kam es am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr zwischen Peiting und Hohenpeißenberg, kurz vor der Ortseinfahrt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Der 30-jährige Autofahrer aus Hohenpeißenberg kam mit seinem Wagen aus Richtung Peiting und sagte später laut Polizei, dass ihm an der Unfallstelle ein Rettungsfahrzeug mit Blaulicht entgegenkam und einen anderen Wagen überholen wollte. Der Hohenpeißenberger musste deshalb stark abbremsen und nach rechts ausweichen, um einen Frontalunfall zu vermeiden. Trotzdem kam es zu einem Streifzusammenstoß mit dem Rettungswagen. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro, Personen wurden nicht verletzt.

Die Polizeiinspektion Schongau bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter Tel. 08861/23460 zu melden. Insbesondere der Fahrer des überholten Fahrzeugs wäre als Zeuge für die Polizei von Bedeutung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Peitingerin zahlte 24 Euro für ihre Stimmabgabe
Wenn am Sonntag in Peiting die Stimmen der Briefwähler ausgezählt werden, hat ein Kuvert in Peiting eine besonders lange Reise hinter sich. Die kuriose Geschichte über …
Diese Peitingerin zahlte 24 Euro für ihre Stimmabgabe
Supermarkt für Rottenbuch? Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids
Rottenbuch entscheidet am Sonntag darüber, ob ein Edeka-Supermarkt in die Gemeinde kommt oder nicht. Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids.
Supermarkt für Rottenbuch? Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids
Premiere für die MusiConnect
Eine neue Messe zum Thema Musik für Süddeutschland stellt das Schongauer Musikhaus Kirstein auf die Beine. Am kommenden Wochenende, 29. September bis 1. Oktober, gibt es …
Premiere für die MusiConnect
Ist Strabs-Einführung in Schongau alternativlos?
Der Protest gegen die ungeliebte Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) nimmt in Schongau ungeahnte Ausmaße an. Gestern haben die Gegner einer Einführung weitere rund …
Ist Strabs-Einführung in Schongau alternativlos?

Kommentare