+
Symbolfoto

Lokal in der Zargesstraße in Peiting

Nach Barbesuch: Betrunkener Mindelheimer schlägt Scheibe ein und landet in Polizeigewahrsam

  • Christoph Peters
    VonChristoph Peters
    schließen

Auf solche Gäste kann man verzichten: Weil er sich nicht damit abfinden wollte, dass die Bar in der Peitinger Zargesstraße schon geschlossen hatte, hat sich ein 36-jähriger Mindelheimer am frühen Montagmorgen gewaltsam Zutritt verschafft. Die Polizei griff den aggressiven und stark alkoholisierten Mann wenig später in der Ortsmitte auf.

Peiting - Es war eine lange Nacht gewesen, als der Mindelheimer in den frühen Morgenstunden um 5 Uhr das Lokal in der Zargesstraße in Peiting verließ. Offensichtlich aber nicht lang genug. Denn wenig später kehrte der 36-Jährige wieder zurück, doch da war die Bar schon geschlossen. 

Das erboste den Mindelheimer so, dass er zunächst mit den Füßen gegen die Türe trat und anschließend mit der Faust die Scheibe der Eingangstüre einschlug. Im Anschluss griff er durch die zersprungene Scheibe und öffnete die Türe von innen. 

Sein Aufenthalt währte diesmal allerdings nur kurz. Schon wenig später verließ er laut Polizei den Vorraum des Lokals wieder und lief Richtung Ortsmitte. Dort konnte er von einer Polizeistreife aufgegriffen werden. Bei der Kontrolle verhielt sich der Mindelheimer äußerst aggressiv und wirkte zudem stark alkoholisiert. „Er musste daraufhin in Gewahrsam genommen werden“, berichtet Schongaus Polizeichef Herbert Kieweg.  

Durch den Schlag gegen die Türe hatte sich der Mann kleinere Verletzungen an den Händen zugezogen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare