+
Das kleine Bäumchen hat der Betrunkene abrasiert.

Unfall in Peiting

Betrunkener Autofahrer wacht auf Verkehrsinsel auf

  • schließen

Peiting - Ein 31 Jahre alter Mann aus Hohenpeißenberg hat einen über den Durst getrunken und schläft in Peiting am Steuer ein. Gestrandet ist er mitten auf einer Verkehrsinsel.  

Die Sache mit dem Schlummertrunk hat ein Hohenpeißenberger etwas zu ernst genommen. In der Nacht auf Mittwoch gegen 1 Uhr fuhr der 31-Jährige mit seinem Auto auf der Schongauer Straße in Peiting ortseinwärts. Nach eigenen Angaben ist er kurz vor dem Kreisverkehr eingeschlafen und wachte erst wieder auf, als sein Fahrzeug bereits mitten auf der vorgelagerten Verkehrsinsel zum Stehen gekommen ist. Wie die Polizei Schongau berichtet, beschädigte er mit der Aktion zwei Verkehrszeichen und einen Baum.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Hohenpeißenberger starken Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest verlief positiv. Der 31-Jährige musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen, außerdem musste er seinen Führerschein abgeben.

Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 10.000 Euro, der Schaden an der Verkehrsinsel auf ca. 1000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Die Schongauer CSU will beim geplanten Neubaugebiet Schongau-Nord am Ball bleiben und fordert von der Stadt einen Projektbeauftragten, der sich des Themas besonders …
Schongauer CSU will Expressbus nach Augsburg
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich
Als Schwabniederhofener Entertainer  Nr. 1 wurde  Simon Schmitt  schon betitelt. Mit einem Programm „Schmitt happens“ und seinen aberwitzigen Geschichten hat er die …
Schreiben ist für Simon Schmitt ein schöner Ausgleich
„Zukunftsorientiert und vernünftig“ will Seitz-Hoffmann sein
Öffentlicher Personen-Nahverkehr und Gesundheitswesen sind ihre Themen. Zum Auftakt des Bundestagswahlkampfs hatte Grünen-Bundestagskandidatin Gabriela Seitz-Hoffmann …
„Zukunftsorientiert und vernünftig“ will Seitz-Hoffmann sein
Unfall durch waghalsiges Überholen
Wegen eines gefährlichen Überholmanövers hat ein 32-jähriger Steingadener einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht.
Unfall durch waghalsiges Überholen

Kommentare