Bluttat in Basel: Junge auf Schulweg erstochen - 75-Jährige unter Verdacht

Bluttat in Basel: Junge auf Schulweg erstochen - 75-Jährige unter Verdacht
+
Ein betrunkener Mofafahrer aus Steingaden wollte sich in Peiting nicht von der Fahrt abhalten lassen.

Zwei Beamte werden verletzt

Polizisten wollen betrunkenen Mofafahrer aufhalten - der wehrt sich

  • schließen

Polizisten wollten am Dienstag einen betrunkenen Mofafahrer in der Peitinger Poststraße am Fahrtantritt hindern. Doch der Steingadener wehrte sich.

Peiting - Weil ein vermutlich betrunkener Mofafahrer am Dienstag gegen 20.45 Uhr in der Peitinger Poststraße wegfahren wollte, wurde die Polizei alarmiert. Eine Murnauer Polizeistreife traf den 39-jährigen Mann aus Steingaden noch vor Fahrtantritt an. Da der Mann einen stark alkoholisierten Eindruck machte, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert über 1,1 Promille anzeigte. 

Die Beamten erklärten dem Mann daraufhin, dass er nicht mit dem Roller fahren dürfe und sein Schlüssel sichergestellt werden soll . Damit zeigte er sich jedoch nicht einverstanden und erlitt in Folge einen epileptischen Anfall, woraufhin der Rettungsdienst verständigt wurde. 

Lesen Sie auch: Unfall mit Leichenwagen - zum Glück ohne Passagier an Bord

Betrunkener Mofafahrer setzt sich in Peiting gegen Polizisten zur Wehr

Als nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes schließlich der Schlüssel sichergestellt werden sollte, setzte er sich dagegen zur Wehr und versuchte, dem Beamten den Schlüssel zu entreißen. Daraufhin musste der Mann von den Beamten zu Boden gebracht und gefesselt werden. Dabei erlitten beide Polizeibeamte leichte Verletzungen. 

Im Anschluss wurde der 39-jährige durch den Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, eine weitere Behandlung war jedoch bei ihm nicht notwendig. Er konnte das Krankenhaus, da er sich laut Polizei ersichtlich beruhigt hatte, wieder verlassen. Gegen den Steingadener wurde ein Strafverfahren wegen Widerstand und Körperverletzung eingeleitet.

Auch interessant: Der Ausflug eines 74-jährigen Türkheimers mit seiner Harley Davidson endete in Schwabsoien beinahe verhängnisvoll. Am Wochenende haben sich im Schongauer Land gleich mehrere Unfälle ereignet. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gibt es Wölfe im Landkreis? Die Behörden hüllen sich in verdächtiges Schweigen
„Wir brauchen den Wolf nicht“, sagt Landrätin Andrea Jochner-Weiß unter dem Applaus der Jäger. Doch sind die Wölfe nun schon da? Offenbar ja – nur spricht von …
Gibt es Wölfe im Landkreis? Die Behörden hüllen sich in verdächtiges Schweigen
Kommunalpolitik-Urgestein wird 90
Viele Gratulanten schauten bei Richard Kögl in Altenstadt vorbei. Auch mit 90 Jahren ist das ehemalige Gemeinderatsmitglied immer bestens informiert. 
Kommunalpolitik-Urgestein wird 90
Genussort Peiting:  Mittelschüler kochen regionale Genuss-Gerichte
Seit Mai vergangenen Jahres darf sich Peiting als eine von nur 100 bayerischen Gemeinden Genussort nennen. Dass die Marktgemeinde diese Auszeichnung zu recht trägt, …
Genussort Peiting:  Mittelschüler kochen regionale Genuss-Gerichte
Alles im Zeichen des Lechgau-Trachtenfestes
Die Mitglieder des Trachtenvereins Schloßbergler Schongau planen das Lechgau-Trachtenfest. Es gibt noch viel zu tun.
Alles im Zeichen des Lechgau-Trachtenfestes

Kommentare