+
Das Wrack am Unfallort.

Rettungshubschrauber landet

Schwerer Unfall bei Peiting: Polo kracht in BMW - Fahrer schwer verletzt

  • schließen

In der Nacht auf Freitag kommt ein VW-Polo bei Peiting ins Schleudern - und kracht in einen entgegenkommenden BMW. Der Unfallverursacher wird schwer verletzt.

Peiting - In der Nacht auf Freitag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der B472 bei Peiting-Hohenbrand: Ein 25-jähriger Peitinger verlor gegen 0.10 Uhr nach Angaben der Polizei Schongau vermutlich wegen Schneeglätte die Kontrolle über seinen VW-Polo - und krachte in den entgegenkommenden BMW eines Peißenbergers. 

Feuerwehr scheidet 25-jährigen Mann aus Peiting aus seinem Auto

Die Freiwillige Feuerwehr Peiting musste den 25-Jährigen aus seinem Auto schneiden. Ein Hubschrauber flog den schwer verletzten Mann in eine Münchner Klinik. Der Polizei zufolge ist der Peitinger nicht mehr in Lebensgefahr und ansprechbar. Der 37-jährige Peißenberger erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Schongau verbracht.

Schwerer Verkehrsunfall bei Peiting: Polo-Fahrer kracht in BMW - die Bilder

Video: Schwerverletzter nach Glätteunfall nahe Peiting

Lesen Sie auch: Rakete fliegt in Personengruppe: Danach setzt es für 18-jährigen Peitinger Prügel

12.000 Euro Sachschaden - Staatsanwaltschaft forderte Unfall-Gutachter an

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich laut Polizei auf zirka 12.000 Euro. Seitens der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Polizei sperrte die B472 für zirka 4,5 Stunden zur Fahrzeugbergung und zur Fahrbahnreinigung. Die Freiwillige Feuerwehr Hohenpeißenberg richtetet eine Umleitung ein. Die Polizei Schongau war mit vier Mann vor Ort, die Freiwilligen Feuerwehr Peiting schickte 35 Einsatzkräfte.

Lesen Sie auch: Peiting - Schon wieder Einbruch in Bio-Supermarkt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Rehkitze getötet: 2400 Euro Geldstrafe
Weil er beim Mähen seiner Wiese zwei Rehkitze getötet hat, stand jetzt ein Landwirt aus der Ammersee-Region vor dem Amtsgericht Landsberg. Und er muss büßen.
Zwei Rehkitze getötet: 2400 Euro Geldstrafe
Erlebnisse von couragierten Schülern
Seit gut einem Jahr trägt das Welfen-Gymnasium Schongau den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Über die Umsetzung des Projekts an ihrer Schule haben …
Erlebnisse von couragierten Schülern
150 Apfel- und 32 Birnensorten zum 110-jährigen Jubiläum
150 Apfel- und 32 Birnensorten hat der Wildsteiger Obst- und Gartenbauverein anlässlich seines 110-jährigen Bestehens auf seiner zweitägigen Ausstellung aufgeboten. …
150 Apfel- und 32 Birnensorten zum 110-jährigen Jubiläum
SPD setzt mit dem Landratskandidaten auf Kraft der Jugend
Dass der Kandidat sehr jung ist, sieht Friedrich Zeller als Vorteil. In diesem Alter könne man noch etwas bewegen, so der Landrat a. D., der selbst im Alter von 29 …
SPD setzt mit dem Landratskandidaten auf Kraft der Jugend

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion