Rappelvoll war das Café Central nicht nur bei Veranstaltungen wie bei der Musiknacht.

Café am Peitinger Hauptplatz

Central bekommt neuen Pächter

  • schließen

Peiting - Zuerst war es nur ein Gerücht, jetzt wurde es bestätigt: Das Café Central am Peitinger Hauptplatz wird neu verpachtet. Damit ist die Familie Laßmann nach knapp 20 Jahren raus aus der Nummer. 

Das Café Central und die Familie Laßmann – zwei Namen, die seit 19 Jahren fest miteinander verknüpft sind. Doch diese Verbindung hat nun ein Ende. Die Laßmanns hören auf, ein neuer Pächter will die Kunden ab dem 15. Juli in Peitings gastronomischen Herzstück am Hauptplatz bedienen. 

Wer „die Neuen“ sind und weshalb die Laßmanns das Handtuch werfen, ist aber nicht bekannt. „Wir dürfen weder sagen, wer die Nachfolger sind, noch weshalb wir aufhören. Wir sind vertraglich zum Schweigen verpflichtet“, so Ralf Laßmann. Eigentümer des Hauses ist die Sparkasse.

 Geplant sei, dass sich die neuen Pächter erstmal einleben und dann eine große Eröffnungsparty schmeißen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
„Es war wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammen.“ Im Sommer 1960 begann im Wohnzimmer der Familie Schulze das Fernsehzeitalter. Brigitte Schmitt erinnert sich …
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
Geplantes Sparkassen-Logo „zu niveaulos“
Peinlich für die Sparkasse Oberland: Der Schongauer Bauausschuss hat den geplanten Schriftzug über der Schongauer Filiale abgelehnt – zu armselig sei der, so die Kritik.
Geplantes Sparkassen-Logo „zu niveaulos“
Mit Unikum auf vier Rädern zweifach alternativ unterwegs
Thomas Händle, Schreiner von Beruf, fährt sicherlich den originellsten Kleinstwagen in Herzogsägmühle: Sein Auto vom Typ JDM 1100, eine französisch-deutsche-italienische …
Mit Unikum auf vier Rädern zweifach alternativ unterwegs
Braunegger im Schnelldurchgang aufgestellt
Im Schnelldurchgang lief die Versammlung ab, bei der Andreas Braunegger zum Bürgermeisterkandidaten für Denklingen aufgestellt wurde. Nach 40 Minuten war alles rum. Der …
Braunegger im Schnelldurchgang aufgestellt

Kommentare