+
Da war die Welt noch in Ordnung: Harald Wörnzhofer und Gerhard Weyrich (v.l.) bei der Vorstellung der Gewerbeschau im Januar.

Veranstalter EC Peiting sagt ab

Corona-Krise: Auch Pfaffenwinkel-Gewerbeschau fällt heuer aus - Nachholtermin steht bereits

  • Christoph Peters
    vonChristoph Peters
    schließen

Bis zuletzt hatten die Veranstalter gehofft, dass die Pfaffenwinkel-Gewerbeschau trotz der Corona-Krise über die Bühne gehen kann. Doch jetzt reiht sich auch die beliebte Schau in die Reihe der abgesagten Veranstaltungen ein.

Peiting – Am 11. und 12. Juli wird es ruhig zugehen in und vor dem Peitinger Eisstadion. Keine zahlreichen Besucher, die von einem Unternehmensstand zum nächsten ziehen, kein Bauernmarkt, der sich samt regionaler Schmankerl vor der Halle dem Publikum präsentiert. Das Corona-Virus, es zwingt jetzt auch die beliebte Pfaffenwinkel-Gewerbeschau in die Knie. Die Entscheidung, sie abzusagen, ist den Organisatoren nicht leicht gefallen. 

Bis zuletzt hatten Gerhard Weyrich und Harald Wörnzhofer vom veranstaltenden EC Peiting gehofft, vielleicht doch eine Lösung zu finden, wie die Gewerbeschau trotz der geltenden Beschränkungen über die Bühne gehen könnte. Alle in Erwägung gezogenen Optionen wie etwa die Verschiebung der Gewerbeschau auf Anfang August seien aber leider nicht umsetzbar gewesen, bedauert Weyrich. „Das wäre alles nicht praktikabel gewesen.“ Bei der Messe stehe das Kommunizieren schließlich im Vordergrund. Aussteller und Besucher sollen ja dabei miteinander ins Gespräch kommen. Abstand halten und Maskenpflicht lassen sich damit nur schlecht vereinbaren. „Viele hätten sicher auch Angst gehabt zu kommen. Da ist dann einfach auch der Aufwand zu groß.“

Für die Organisatoren war diese Erkenntnis freilich bitter. „Wir hatten hart dran zu kauen, schließlich steckt in der Gerwebeschau viel Herzblut“, sagt der 2. ECP-Vorsitzende. 40 Aussteller hatten heuer ihr Kommen bereits zugesagt. Bei diesen und all jenen, die bei der Organisation mitgeholfen hätten, bedanke man sich ganz herzlich.

Veranstaltung soll im nächsten Jahr nachgeholt werden

Abhaken und nach vorne schauen ist jetzt die Devise der Organisatoren. Die Pfaffenwinkel-Gewerbeschau, die eigentlich jährlich im Wechsel mit der Nachbarstadt Schongau ausgerichtet wird, soll im Jahr 2021 in Peiting nachgeholt werden. „Wir haben in der vergangenen Woche schon mit den Schongauern gesprochen. Sie sind uns da entgegengekommen.“ 

Lesen Sie auch:

Baustelle am Kreisel geht in die Verlängerung: Darauf müssen sich Autofahrer in Peiting einstellen 

Die geplante Baumarkt-Ansiedlung im Peitinger Süden sorgt weiter für Wirbel. Nachdem im Schongauer Stadtrat deutliche Kritik am Alleingang der Marktgemeinde laut geworden ist, wehrt sich jetzt Peitings Bürgermeister Peter Ostenrieder gegen die Vorwürfe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bernbeurer Dorfbrunnen wohl für immer zerstört
Bernbeurer Dorfbrunnen wohl für immer zerstört
Fuchstalbahn: Jetzt geht’s ums Geld
Fuchstalbahn: Jetzt geht’s ums Geld
Peiting trauert um Jochen Zeller: Café-Central-Wirt stirbt bei Autounfall - und hinterlässt kleine Tochter
Peiting trauert um Jochen Zeller: Café-Central-Wirt stirbt bei Autounfall - und hinterlässt kleine Tochter
Stadtradeln erstmals auch in Schongau
Stadtradeln erstmals auch in Schongau

Kommentare