+
Ein ganzer Trupp von Handwerkern war Mitte August mit den Aufräumarbeiten in der Metzgerei Rohrmoser beschäftigt.

Polizei sucht Zeugen

Einbrecher in der Metzgerei

  • schließen

Peiting - Nach dem Brand in der Peitinger Metzgerei Rohrmoser nun der nächste Hammer. In der Nacht auf Dienstag wurde dort eingebrochen. Wurst und Fleisch haben die Diebe aber nicht erbeutet, sagt die Polizei.

In der Nacht von Montag, 20.30 Uhr bis Dienstag, 3.45 Uhr, trieben in die Metzgerei Rohrmoser in der Müllerstraße in Peiting Langfinger ihr Unwesen.

Der oder die unbekannten Täter hebelten die Eingangstüre auf und gelangten so in das Innere der Metzgerei. Im Büro entwendeten sie eine geringe Menge Bargeld und verließen anschließend das Gebäude über ein Fenster. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. 

Hinweise nimmt die Polizei Schongau unter der Rufnummer 08861/23460 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach 40 Jahren Schongauer Stadtrat: Paul Huber hört auf
Mit einem Paukenschlag endete die jüngste Schongauer Stadtratssitzung: Paul Huber (CSU), langjähriger Vize-Bürgermeister, legt nach 40 Jahren sein Stadtrats-Mandat …
Nach 40 Jahren Schongauer Stadtrat: Paul Huber hört auf
Schwabbruck als Vorreiter in Bayern
Vier Monate später als geplant ist in dieser Woche in Schwabbruck das ersehnte Glasfaser-Internet an den Start gegangen. Die kleine Gemeinde mit ihren knapp 1000 …
Schwabbruck als Vorreiter in Bayern
Einbruchserie in Gaststätten: Täter schlagen in Steingaden und Peiting zu
Drei Gaststätten in Steingaden und Peiting sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ins Visier von Einbrechern geraten. Zwei Mal scheiterten die Täter allerdings an …
Einbruchserie in Gaststätten: Täter schlagen in Steingaden und Peiting zu
Baustellen-Chaos in Schongau: Was diese Anwohner mitmachen, ist der Wahnsinn
Die Schongauer Kanalbrücken-Baustelle hat wegen der derzeitigen Sperrung der direkten Verbindung von Schongau nach Peiting viele Verkehrsteilnehmer verärgert. Noch …
Baustellen-Chaos in Schongau: Was diese Anwohner mitmachen, ist der Wahnsinn

Kommentare