+
Jeden Dienstag treffen sich Fußballbegeisterte Asylbewerber zum Training in der Dreifachturnhalle. Zum Fußballturnier am 18. Februar wünschen sie sich viele Zuschauer. 

„Turnier für Toleranz“ am Samstag

Fußball verbindet

Zum „Turnier für Toleranz“ unter dem Motto „Mia spuin z’sam“ lädt der Asylhelferkreis Peiting am Samstag, 18. Februar, von 10 bis 16.30 Uhr ein. Ab 14 Uhr wird Jimmy Hartwig, Integrationsbotschafter des DFB, vor Ort sein.

PeitingFußball verbindet und ist ein Sport, der in aller Welt gespielt wird. Zum zweiten Hallenturnier, zu dem zehn Mannschaften aus dem ganzen Landkreis antreten, ist Initiator Günter Krause ein besonderer Coup gelungen. Jimmy Hartwig, ehemaliger Fußballnationalspieler, Trainer und Schauspieler sowie designierter Integrationsbotschafter des Deutschen Fußballverbands, wird ab 14 Uhr vor Ort sein und zusammen mit Bürgermeister Michael Asam die Siegerehrung vornehmen. Mit dabei sind neben dem Titelverteidiger Schongau, Sieger des letztjährigen Turniers, Asylmannschaften aus Pähl/Hirschbergalm, Peißenberg, Hohenpeißenberg, Rottenbuch, Steingaden und Peiting, sowie die „alten Herren“ der FA Peiting und die Firmenmannschaft der Firma Breidenbach.

Günter Krause, der selbst neun Jahre lang beim Fußballprojekt München für Fans des FC Bayern und 1860 München mitgearbeitet hat, weiß, wie wertvoll das Fußballspiel für soziale Integration sein kann. Als die ersten Unterkünfte in Peiting entstanden, bot er zeitnah die Möglichkeit, gemeinsam dem Rasensport zu frönen. Erst draußen und über die Wintermonate dann, mit Unterstützung durch die Marktgemeinde, in der Peitinger Dreifachturnhalle.

„Der Mannschaftssport ist gut geeignet, um wichtige Werte, wie Fairness und Toleranz zu pflegen“, weiß Günter Krause, der das Fußballtraining zusammen mit Manfred Lang leitet. Rund zehn Spieler treffen sich regelmäßig am Dienstag von 15.30 bis 17 Uhr zum gemeinsamen Fußballspiel. Mitspieler sind immer willkommen. Für die Veranstaltung wünschen sich die zwei Gastgeber-Mannschaften aus Peiting möglichst viele Zuschauer zum Anfeuern der Teams und ein spannendes Turnier. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Für Verköstigung mit kleinen Snacks und Getränken am Kiosk ist gesorgt.

Ursula Fröhlich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Premiere für die MusiConnect
Eine neue Messe zum Thema Musik für Süddeutschland stellt das Schongauer Musikhaus Kirstein auf die Beine. Am kommenden Wochenende, 29. September bis 1. Oktober, gibt es …
Premiere für die MusiConnect
Ist Strabs-Einführung in Schongau alternativlos?
Der Protest gegen die ungeliebte Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) nimmt in Schongau ungeahnte Ausmaße an. Gestern haben die Gegner einer Einführung weitere rund …
Ist Strabs-Einführung in Schongau alternativlos?
Supermarkt für Rottenbuch? Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids
Rottenbuch entscheidet am Sonntag darüber, ob ein Edeka-Supermarkt in die Gemeinde kommt oder nicht. Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids.
Supermarkt für Rottenbuch? Hier finden Sie das Ergebnis des Bürgerentscheids
Ärger über Falsch-Parker am Peitinger Eisstadion
Eigentlich ist der Parkplatz am Peitinger Eisstadion ausschließlich für Autos gedacht. Doch in letzter Zeit nutzen ihn vermehrt Firmen als willkommenen Abstellort für …
Ärger über Falsch-Parker am Peitinger Eisstadion

Kommentare